Das menschliche Herz

Fach Biologie

Klasse 8

Autor Joker2017

Veröffentlicht am 06.12.2017

Schlagwörter

Herz Herzinfarkt

Zusammenfassung

Dieses Referat erklärt den Aufbau und die Funktionsweise des menschlichen Herzens. Des weiteren werden Erkrankungen des Herzens, insbesondere der Herzinfarkt sowie dessen Ursachen und Symptome thematisiert.

Kostenlose Tipps zum Erstellen eines guten Referates

Wir haben für Dich eine Zusammenfassung bereit gestellt, die dich anleitet ein gutes Referat zu schreiben.

Tipps anschauen

Das menschliche Herz ist ein wichtiges Organ, welches zum Grossteil aus Mukeln besteht. Diese Muskeln bilden mehrere Kammern und Räume. Das Herz ist ein Hohlkörper, welche auf der einen Seite das Blut durch den menschlichen Körper pumpt und dieses auf der anderen Seite wieder ansaugt. Durch diesen Prozess entsteht der sogenannte Blutkreislauf, welcher alle Organe und Körperteile des Menschen mit den notwendigen Stoffen ausreichend versorgt.

Der Herzschlag ist das Zusammenziehen und wieder entspannen der Herzmuskeln. Ein menschliches Herz eines Erwachsenen schlägt pro Minute etwa 60 - 80 mal. Das Herz eines Babys schlägt ungefähr doppelt so schnell. Die Herzschlag wird im Laufe des Lebens langsamer. Das menschliche Herz liegt etwas unterhalb der Brust und ist bei einem Erwachsenen ungefähr so gross wie eine geballte Faust.

Die Herzkammern sind mit Blut gefüllte Räume im Herzen, diese besitzen Herzklappen, welche sich regelmässig öffnen und schliessen. Aufgrund dieser regelmässigen Takts der Öffnung bzw. Schliessung, lässt sich der Herzschlag spüren. Dieser Puls lässt sich besonders gut am Handgelenk oder an der Aorta des Halses fühlen. Es ist das einzige Organ, welches sich derart stark und regelmässig bewegt. Der Puls ist veränderbar. So wird er zum Beispiel schneller bei Aufregung und Krankheit oder aber, wenn der Mensch körperliche Anstrengungen absolviert hat.

Die Aufgabe des menschlichen Herzens ist, das Blut in alle Organe und Körperteile zu transportieren. Das ist deshalb so wichtig, da die Körperzellen mit Sauerstoff und weiteren Nährstoffen versorgt werden müssen. Das Blut holt den Sauerstoff aus der eingeatmeten Luft in der Luft und transportiert dieses weiter. Nachdem der Sauerstoff weitergegeben wurde, nimmt das Blut das Kohlendioxid mit und gibt dieses über die Lunge ab. So werden Schadstoffe abgeschieden. Ein intakter Blutkreislauf ist also überlebenswichtig. Das Herz bildet hierbei die Pumpe, welche dafür zuständig ist, dass das Blut immer in Bewegung ist.

Hört ein Herz auf zu schlagen, ist dies lebensbedrohlicher Zustand, denn das Blut wird dann nicht mehr durch den Körper gepumpt, sondern bleibt in den Adern stehen. Innerhalb kürzester Zeit wird ein Mensch daran sterben. Das Gehirn stirbt nach einem Herzstillstand zuerst ab, da es das Organ ist, welches am meisten Sauerstoff benötigt.

Erkrankungen des Herzens

Der Herzinfarkt ist die häufigste und zugleich eine schwere Erkrankung des Herzens. Hierbei wird ein Teil des Herzens nicht mehr durchblutet, weil eine Ader durch verklumptes Blut verstopft ist. Löst sich diese Verstopfung der Ader nicht schnellstmöglich auf, stirbt der Teil des Herzens, welcher nicht mehr durchblutet wird, dadurch ab. Es kommt an der Stelle dann auch zu einer Narbenbildung.

Die Ursachen für eine Erkrankung des Herzens, welche mit der Zeit zu einem Herzinfarkt führen können, sind vielfältig. Starkes Übergewicht, zu fettiges essen und Bewegungsmangel sind lediglich ein paar Beispiele für Ursachen eines Herzinfarktes. Weitere sind Nikotinkonsum, Alkoholkonsum, Stress, Bluthochdruck oder andere Vorerkrankungen, wie Diabetes. Viele der genannten Ursachen und Risiken lassen sich durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie ein rauchfreies Leben minimieren. So hat es jeder Mensch selbst in der Hand sein persönliches Herzinfarktrisiko zu senken.

Ein Herzinfarkt kündigt sich oft durch einen starken und stechenden Schmerz in der linken Schulter an, welcher sich über den linken Arm bis in die linke Hand erstrecken kann. Ausserdem sind starke Schmerzen und ein Ziehen in der Brust, Symptome für einen Herzinfarkt. Der Herzinfarkt ist ein medizinischer Notfall und muss schnellstmöglich in einem Krankenhaus behandelt werden. Bei vielen Patienten lässt sich die Verstopfung der Ader schnell lösen und durch den Einsatz eines kleinen Röhrchens lässt sich dafür sorgen, dass das Blut wieder besser fliessen kann. Die erste Stunde nach dem Herzinfarkt ist die für den Patienten am wichtigsten. In dieser Zeit ist die Gefahr eines Herzstillstandes durch Kammerflimmern am höchsten. Dann besteht akute Lebensgefahr. Nur durch eine schnell durchgeführte Herz - Lungen - Wiederbelebung können der Tod oder schwere Schädigungen des Gehirns und damit verbundene bleibende Schäden verhindert werden. Eine Defibrillation mit Hilfe eines Defibrillators kann das Kammerflimmern unter Umständen gestoppt werden, sodass sich wieder ein stabiler Herzrhythmus einstellt.