Gesuchter Begriff Swissair hat 2 Ergebnisse
DE Deutsch PT Portugiesisch
Swissair Swissair
DE Phrasen mit swissair PT Übersetzungen
Aufgrund des Beschlusses ihrer ehemaligen Aktionäre und insbesondere der Swissair, ihre Investitionsstrategie nicht länger fortzusetzen, und in Ermangelung neuer Kapitalgeber eröffnete das Handelsgericht Créteil am 19. Juni 2001 ein gerichtliches Sanierungsverfahren gegen die Unternehmen Air Liberté AOM (ehemals AOM Minerve), Air Liberté und fünf ihrer Tochtergesellschaften. A 19 de Junho de 2001, na sequência da decisão dos anteriores accionistas, nomeadamente a Swissair, de não prosseguirem a sua estratégia de investimento e, na ausência de novos investidores, as sociedades Air Liberté AOM (antiga AOM Minerve), Air Liberté e cinco filiais foram objecto da abertura de um processo de liquidação judicial junto do Tribunal de Comércio de Créteil.
Am 1. August 2001 erkannte das Gericht ferner das von den ehemaligen Aktionären vorgeschlagene Prinzip der Transaktion an, in deren Rahmen sich die Swissair zur Zahlung von 1,5 Mrd. FRF (228,7 Mio. EUR) verpflichtete. A 1 de Agosto de 2001, o tribunal confirmou igualmente o princípio da transacção proposta pelos anteriores accionistas, segundo a qual a Swissair se comprometia a pagar 1500 milhões de francos franceses (ou seja, 228,7 milhões de euros).
Von Seiten der Swissair erfolgten Anfang September 2001, vor dem Konkurs, jedoch nur Zahlungen in Höhe von 1,05 Mrd. FRF (160 Mio. EUR). Com efeito, no início de Setembro de 2001, a Swissair, antes de declarar falência, tinha pago apenas 1050 milhões de francos franceses (ou seja 160 milhões de euros).
Die niederländischen Behörden verweisen auf die Entscheidung 95/404/EG der Kommission in einem Verfahren zur Anwendung der Verordnung (EWG) Nr. 2407/92 des Rates (Swissair/Sabena), (ABl. L 239 vom 7.10.1995, S. 28), und auf die Entscheidung in der Sache N 172/2000 (Irland), Gründungs- und Wagniskapitalregelung (ABl. C 37 vom 3.2.2001, S. 48). As autoridades neerlandesas remetiam para a Decisão 95/40/CE da Comissão relativa a um processo de aplicação do Regulamento (CEE) n.o 2407/92 do Conselho (Swissair/Sabena) (JO L 239 de 7.10.1995, p. 28) e para a decisão no processo N 172/00 (Irlanda), Regime de capital de risco e de capital de lançamento (JO C 37 de 3.2.2001, p. 48).
Im Rahmen der beim Zusammenschluss Swissair/Sabena (Entscheidung 95/404/EG der Kommission) gegründeten Stiftung wurde ein Verwaltungsrat eingerichtet, dem operative Befugnisse eingeräumt wurden. No âmbito da concentração da Swissair/Sabena (Decisão 95/404/CE da Comissão) foi criada uma Fundação cujo Conselho de Administração foi dotado de poderes operacionais.
Entscheidung der Kommission vom 25. Juli 1995, Sabena/Swissair — Beihilfecharakter. Decisão da Comissão, de 25 de julho de 1995, Sabena/Swissair – vertente auxílio.
(7) Aufgrund des Beschlusses ihrer ehemaligen Aktionäre und insbesondere der Swissair, ihre Investitionsstrategie nicht länger fortzusetzen, und in Ermangelung neuer Kapitalgeber eröffnete das Handelsgericht Créteil am 19. Juni 2001 ein gerichtliches Sanierungsverfahren gegen die Unternehmen Air Liberté AOM (ehemals AOM Minerve), Air Liberté und fünf ihrer Tochtergesellschaften. Am 27. Juli 2001 übertrug das Gericht die Übernahme der sanierungsbedürftigen Unternehmen gegen einen symbolischen Franc der Firma Holco und anschließend jeder von dieser kontrollierten Tochtergesellschaft. Hierzu wurde am 24. August 2001 die Air Lib (Geschäftsbezeichnung der Société d’exploitation AOM Air Liberté SA), eine Tochtergesellschaft von Holco SAS, an der wiederum Herr Corbet zu beinahe 100 % beteiligt ist, gegründet. (7) A 19 de Junho de 2001, na sequência da decisão dos anteriores accionistas, nomeadamente a Swissair, de não prosseguirem a sua estratégia de investimento e, na ausência de novos investidores, as sociedades Air Liberté AOM (antiga AOM Minerve), Air Liberté e cinco filiais foram objecto da abertura de um processo de liquidação judicial junto do Tribunal de Comércio de Créteil. Seguidamente, a 27 de Julho de 2001, o tribunal confiou a retoma dos activos das sociedades em liquidação à sociedade Holco, ou a qualquer sucursal por esta controlada, pelo valor simbólico de um franco. A Air Lib (denominação comercial da Société d'exploitation AOM Air Liberté SA), filial da Holco SAS, propriedade a quase 100% da M. Corbet, foi constituída para o efeito a 24 de Agosto de 2001.
(8) Am 1. August 2001 erkannte das Gericht ferner das von den ehemaligen Aktionären vorgeschlagene Prinzip der Transaktion an, in deren Rahmen sich die Swissair zur Zahlung von 1,5 Mrd. FRF (228,7 Mio. EUR) verpflichtete. Von Seiten der Swissair erfolgten Anfang September 2001, vor dem Konkurs, jedoch nur Zahlungen in Höhe von 1,05 Mrd. FRF (160 Mio. EUR). Infolge dieses Kapitalmangels und der durch die Ereignisse des 11. September 2001 bedingten zusätzlichen Schwierigkeiten rechnete das Unternehmen für 2001 und 2002 mit Verlusten. Daher bewilligte Frankreich eine Beihilfe zur Rettung des Unternehmens. 16,5 Mio. EUR der Beihilfe von maximal 30,5 Mio. EUR (200 Mio. FRF) mit einer Höchstlaufzeit von sechs Monaten (verlängerbar) wurden bereits am 9. Januar 2002, der Restbetrag von 14 Mio. EUR am 28. Februar 2002 gezahlt. Diese Beihilfe hätte nur einen Teil des kurzfristigen Bedarfs des Unternehmens gedeckt. In Ermangelung jedweder Notifizierung eines Umstrukturierungsplans des Unternehmens oder des Nachweises der Darlehensrückerstattung teilte die Kommission Frankreich am 9. Juli 2002 mit, dass sie die Untersuchung des Vorgangs hinsichtlich der unrechtmäßig gewährten Beihilfe zur Umstrukturierung fortsetzen werde. (8) A 1 de Agosto de 2001, o tribunal confirmou igualmente o princípio da transacção proposta pelos anteriores accionistas, segundo a qual a Swissair se comprometia a pagar 1500 milhões de francos franceses (ou seja, 228,7 milhões de euros). Com efeito, no início de Setembro de 2001, a Swissair, antes de declarar falência, tinha pago apenas 1050 milhões de francos franceses (ou seja 160 milhões de euros). Devido à falta de recursos e às dificuldades adicionais decorrentes dos acontecimentos de 11 de Setembro de 2001, a companhia registava prejuízos previsionais para 2001 e 2002. Por conseguinte, a França concedeu um auxílio de emergência à companhia; a 9 de Janeiro de 2002, já tinha pago 16,5 milhões de euros do montante máximo de 30,5 milhões de euros (200 milhões de francos franceses) do auxílio, cujo prazo máximo, renovável, era de 6 meses; a 28 de Fevereiro de 2002, foi liquidado o saldo de 14 milhões de euros. Este auxílio apenas cobriu uma parte das necessidades de curto prazo da companhia. A 9 de Julho de 2002, na ausência de notificação de um plano de reestruturação da companhia, bem como da prova do reembolso do empréstimo, a Comissão informou a França de que prosseguia a análise do processo enquanto auxílio à reestruturação ilegalmente concedido.
Die schweizerische Regierung zahlte den Löwenanteil eines 2,6 Mrd. Dollar betragenden Rettungspakets, mit dem ein reduzierter Swissair-Flugverkehr aufrecht erhalten werden sollte. O Governo suíço pagou a maior parte de um pacote de salvamento de 2.600 milhões de dólares para o funcionamento dos serviços reduzidos da Swissair.
Die Entwicklungen im Zusammenhang mit der Schweiz nach dem Bankrott von Swissair machten das Problem nach Ansicht der Kommission noch deutlicher. Os acontecimentos subsequentes à falência da Swissair reforçaram a tomada de consciência do problema.
Bei Eintritt des Sicherungsfalls befindet sich aber gerade Luftfahrtausrüstung als Sicherungsgegenstand häufig außerhalb des Zugriffs der Banken, die dafür Kredite vergeben haben (SABENA- und Swissair-Zusammenbruch). Em caso de accionamento da garantia, são precisamente os equipamentos aeronáuticos que da mesma são objecto que muitas vezes escapam às instituições de crédito que os financiaram (colapso da SABENA e da Swissair).
PT Portugiesisch DE Deutsch
Swissair Swissair