Humanismus

Ideologie
  • 3.5.5 Für unsere Gesellschaften ist es heute unverzichtbar, alle ihre Akteure und alle ihre Rahmenbedingungen anzuerkennen und einzubeziehen. Wie das "Europäische Jahr der Menschen mit Behinderungen" und die entsprechenden Stellungnahmen und Initiativen des EWSA gezeigt haben — und das gilt auch für alle Themen im Zusammenhang mit Diskriminierung und extremer Armut — werden unsere Gesellschaften daran gemessen, welchen Platz und welche Rolle sie den Ärmsten und den am stärksten Ausgegrenzten zuteilen. Und das nicht nur, um ihnen den Platz einzuräumen, der jedem Menschen gebührt, sondern damit die kulturelle Leistung, die die Bekämpfung der extremen Armut darstellt, die gesamte Menschheit durchdringt und die Gestaltung eines neuen, modernen Humanismus ermöglicht. Geht es nicht darum, der so klassischen hierarchischen Steuerung von oben und der "fürsorglichen Abhängigkeit" (vgl. die verschiedenen Formen des Wohlfahrtsstaats) heute ein Paradigma der aktiven Teilnahme aller, der "Befähigung" aller wirtschaftlichen, sozialen, familiären und kulturellen Akteure entgegenzusetzen? Das heißt, dass die "Zivilgesellschaft", obgleich die Ausübung von Macht nicht ihr eigentliches Ziel ist, in den neuen Demokratievorstellungen, die durch eine globalisierte Wirtschaft nicht nur erforderlich, sondern auch möglich werden, nicht mehr an untergeordneter Stelle oder als bloße Gegenmacht dargestellt werden darf. Um ihre Zukunft zu sichern und sich vor einem Abgleiten in die Beliebigkeit zu schützen, muss sie den von ihr hochgehaltenen Wert der Solidarität fördern und sich für den Erhalt der Möglichkeiten zum "kollektiven Denken" einsetzen sowie dafür sorgen, dass diese gewährleistet bleiben.
  • 3.5.5 Nuestras sociedades ya no pueden prescindir del reconocimiento y de la participación de todos sus protagonistas, de todos sus entornos. Como lo ha demostrado el Año Europeo de las Personas Discapacitadas y los dictámenes e iniciativas del CESE sobre el asunto –así como sobre otros temas relacionados con la discriminación y la extrema pobreza–, nuestras sociedades serán juzgadas por el lugar y el papel que asignen a los más desfavorecidos y marginados. Y ello no sólo para colocarles en el lugar que corresponda a cada cual, sino para que la contribución cultural de su lucha contra la miseria infunda humanidad y permita que se renueve el humanismo moderno. Frente a los paradigmas tan clásicos de la petición jerarquizada y de la "dependencia asistida" (véanse las distintas formas de Estado-Providencia), ¿no conviene utilizar en la actualidad el paradigma de la participación activa personal, de un "empowerment" de todos los agentes económicos, sociales, familiares y culturales? En otras palabras, aunque no tenga una vocación directa de poder, la "sociedad civil" ya no puede actuar como agente subordinado, o como simple contrapoder, en el nuevo pensamiento democrático que requiere y posibilita la existencia de una economía globalizada. Al objeto de darse un futuro con perspectivas y protegerse de las arbitrariedades, debe fomentar sus valores de solidaridad y preservar la capacidad y las garantías del "pensamiento colectivo".
  • Während es im Verfassungsentwurf heißt, dass „der Kontinent Europa ein Träger der Zivilisation ist und dass seine Bewohner, die ihn seit Urzeiten in immer neuen Schüben besiedelt haben, im Laufe der Jahrhunderte die Werte entwickelt haben, die den Humanismus begründen: Gleichheit der Menschen, Freiheit, Geltung der Vernunft“, sind Staatsbürger aus Drittstaaten vom gemeinsamen Erbe der „Gleichheit der Menschen“ ausgeschlossen.
  • Mientras que el proyecto de Constitución señala que “Europa es un continente portador de civilización, que sus habitantes, llegados en sucesivas oleadas desde los albores de la humanidad, han venido desarrollando los valores que sustentan el humanismo: la igualdad de las personas, la libertad y el respeto a la razón”, los nacionales de terceros países quedan excluidos del legado común que constituye la “igualdad de las personas”.
  • Die Einführung des Internationalen Tages der Helden im Kampf gegen den Totalitarismus wäre eine hervorragende Möglichkeit, die Erinnerung an die Vergangenheit und an Menschen wie den Tschechen Karel Stransky, den Deutschen Otto Küsel und viele andere, die wegen ihres Engagements, ihrer Treue zu Idealen, Humanismus, Ehre und Mut, wie Witold Pilecki als Helden des totalitären Zeitalters im Bewusstsein der europäischen Bürger verankert werden sollten, lebendig zu halten.
  • La creación de un Día internacional de los héroes de la lucha contra el totalitarismo sería una excelente manera de conservar la memoria del pasado y de personas como el checo Karel Stransky, el alemán Otto Küsel y muchos otros que, como Witold Piecki, deberían inscribirse en la conciencia de los europeos como héroes de la era del totalitarismo, a causa de su entrega, su fidelidad a los ideales, su humanismo, su honor y su coraje.

Satzbeispiele & Übersetzungen

In Europa gibt es eine spezifische und im Grunde einzigartige Kombination aus wirtschaftlichem Fortschritt, einer auf ein hohes Maß an sozialem Zusammenhalt abzielenden Sozialpolitik und gemeinsamen kulturellen Werten, die auf dem Humanismus gründen – Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte, Achtung und Erhaltung der Vielfalt sowie Förderung von Bildung und Wissenschaft, Kunst und Geisteswissenschaften als wesentliche Triebkräfte gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritts und Wohlergehens.
Europa ha desarrollado una combinación específica y bastante exclusiva de progreso económico, políticas sociales destinadas a un alto nivel de cohesión social, valores humanísticos compartidos y culturales a favor de la democracia y un Estado de derecho común, los derechos humanos, el respeto y la conservación de la diversidad, así como la promoción de la educación y las ciencias, las artes y las humanidades como motores fundamentales para el progreso y el bienestar social y económico.
"Es ist ein unerhörtes Armutszeugnis für Europa, der Wiege des Humanismus, dass es bislang keine einzige Regierung für nötig befunden hat, dem Beispiel Kanadas zu folgen", kritisierte die Abgeordnete.
Una enmienda que fue rechazada pedía que se establezca un comité de expertos independiente a nivel de la UE para evaluar las listas negras de terroristas pertinentes de las Naciones Unidas y de la UE.
E. in der Erwägung, dass das Kulturerbe Europas, das in der Vielfalt seiner Ausdrucksformen und in der Verbindung seiner wichtigsten Ursprungskulturen enthalten ist, wie beispielsweise die griechische, lateinische und jüdisch-christliche Antike, Europa historisch an die Spitze aller Kontinente gesetzt hat, sich als konkurrenzloser Motor für Innovation, Entwicklung und Fortschritt, der sich in alle Richtungen ausgebreitet hat, erwiesen hat und heute weiterhin eine grundlegende Referenz für Humanismus, geistige Bereicherung und Anregung, Toleranz und Bürgersinn darstellt,
E. Considerando que el patrimonio cultural de Europa, incluidas sus diversas expresiones y la conjugación de sus matrices principales, tales como la antigüedad greco-latina y judeo-cristiana, ha ubicado a Europa históricamente en el primer lugar entre todos los continentes, ha demostrado ser un motor sin igual de desarrollo, innovación y progreso, que se ha propagado en todas las direcciones, y sigue siendo en la actualidad un referente fundamental de humanismo, de enriquecimiento y animación espiritual, de democracia, de tolerancia y de ciudadanía,
Jeder Vorschlag, der darauf abzielt, die von der Kommission vorgeschlagenen und in den Änderungsvorschlägen des Berichterstatters genannten Garantien einzuschränken, sollte von einer Mehrheit im Parlament, die sich dem Humanismus verschrieben hat, deren Ziel ein verbesserter Text ist, abgelehnt werden.
Toda propuesta que pretenda limitar las garantías presentadas por la Comisión y las contenidas en las enmiendas avanzadas por el ponente debería contar con la negativa de una mayoría humanitaria en el seno del Parlamento, cuyo objetivo es la mejora del texto.
in der Erwägung, dass der Olympische Friede heutzutage den Willen der Menschheit zum Ausdruck bringt, eine auf den Grundsätzen des fairen Wettbewerbs, des Humanismus, der Brüderlichkeit und der Toleranz beruhende Welt aufzubauen und somit eine Brücke zwischen der Tradition der Vergangenheit und den großen Herausforderungen der Gegenwart zu schlagen, nämlich Wahrung des Weltfriedens, Dialog zwischen den verschiedenen Kulturen, Verständigung und Zusammenarbeit zwischen den Völkern,
Considerando que, en nuestra época, la tregua olímpica expresa la voluntad de la humanidad de construir un mundo basado en los principios de la competencia honrada, del humanismo, de la fraternidad y de la tolerancia, constituyendo así el puente entre la tradición antigua y los grandes retos del mundo contemporáneo que son la preservación de la paz mundial, el diálogo entre las diferentes culturas, la comprensión y la cooperación entre los pueblos,
Die historischen Bauten von Vila Viçosa, das Machtsitz der Herzöge von Bragança und das Zentrum war, von dem aus der Humanismus in Portugal verbreitet wurde, stammen insbesondere aus dem XVI. und XVII. Jahrhundert, sie wurden von bedeutenden Architekten und Künstlern dieser Zeit entworfen und künstlerisch ausgestaltet.
El conjunto arquitectónico de Vila Viçosa, sede del poder de los duques de Braganza y centro de difusión del humanismo en Portugal, se desarrolló especialmente en los siglos XVI y XVII y fue diseñado y decorado por importantes arquitectos y artistas de la época.
diesbezüglich besorgt über das Schicksal der buddhistischen Mönche der Vereinigten Buddhistischen Kirche Vietnams, Thich Thien Minh, der eine Haftstrafe von zweimal lebenslänglich verbüßt, weil er sein Recht auf Religionsfreiheit gewaltfrei wahrgenommen hat, und Thich Hue Dang, der eine zwanzigjährige Haftstrafe verbüßt, weil er eine Flugschrift über den Humanismus des Buddhismus geschrieben hat, oder über das Schicksal von fünf Mitgliedern der Kirche Hoa Hao, die im September 2000 verurteilt wurden und von denen Nguyen Chau Lang seither Opfer von Misshandlungen sein soll,
Inquieto por la suerte corrida por los bonzos de la Iglesia Budista Unificada de Viet Nam, Thich Thien Minh, que cumple una doble cadena perpetua por haber reivindicado de forma no violenta su derecho a la libertad religiosa, y Thich Hue Dang, que cumple una pena de 20 años de prisión por haber escrito un panfleto sobre el carácter humanista del budismo, o por la situación de cinco miembros de la Iglesia Hoa Hao condenados en septiembre de 2000, y entre ellos de Nguyen Chau Lang, que estaría siendo víctima de malos tratos desde entonces,
fordert den Rat zum wiederholten Male auf, das Zustandekommen einer gemeinschaftlichen, auf Humanismus und Anerkennung der internationalen Konventionen basierenden Asylpolitik der Europäischen Union zu beschleunigen, und unterstreicht in diesem Zusammenhang, dass die Achtung der Menschenrechte der unantastbare Ausgangspunkt des Handelns sein und bleiben muss;
Reitera sus numerosos llamamientos al Consejo para que acelere la creación de una política comunitaria en materia de asilo basada en valores humanistas y en el respeto de las convenciones internacionales y subraya a este respecto que el respeto de los derechos humanos debe ser y continuar siendo el punto de partida indiscutible;
in der Erwägung, dass das Kulturerbe Europas, das in der Vielfalt seiner Ausdrucksformen und in der Verbindung seiner wichtigsten Ursprungskulturen enthalten ist, wie beispielsweise die griechisch-römische und jüdisch-christliche Antike, Europa historisch an die Spitze aller Kontinente gesetzt hat, sich als konkurrenzloser Motor für Innovation, Entwicklung und Fortschritt, der sich in alle Richtungen ausgebreitet hat, erwiesen hat und heute weiterhin eine grundlegende Referenz für Humanismus, geistige Bereicherung und Anregung, Toleranz und Bürgersinn darstellt,
Considerando que el patrimonio cultural de Europa, incluidas sus diversas expresiones y la conjugación de sus matrices principales, tales como la antigüedad greco-romana y judeo-cristiana, ha ubicado a Europa a lo largo de la historia a la vanguardia de todos los continentes, ha demostrado ser un motor sin igual de desarrollo, innovación y progreso, que se ha propagado en todas las direcciones, y sigue siendo en la actualidad un referente fundamental de humanismo, de enriquecimiento y animación espiritual, de democracia, de tolerancia y de ciudadanía,