verordnen (Verb)

1

enact (v)

Politik
2

ordain (v)

Recht
  • weist darauf hin, daß sich Wachstum nicht verordnen läßt, und fragt sich, auf welche statistischen Grundlagen sich der Rat stützt, wenn er mittel- und langfristig ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 3% ansetzt;
  • Draws attention to the fact that growth cannot be ordained and wonders what statistics the Council has used as its basis for forecasting average annual growth of 3% over the medium and long term;
3

legislate (v)

Politik
4

decree (v)

festlegen, Recht
  • (1e) Die Gemeinschaft hat im Bereich des Umweltschutzes die Kompetenz zu verordnen, dass das Verhalten auf nationaler Ebene strafrechtlichen Sanktionen unterworfen ist, und dies unbeschadet ergänzender Maßnahmen im Zusammenhang mit der justiziellen Zusammenarbeit im Rahmen des VEU.
  • (1e) The Community has the competence, in the field of environmental protection, to decree that behaviour be subject at national level to criminal sanctions, this being without prejudice to complementary measures in the context of judicial cooperation under the TEU.
  • Man kann weder einfach den „Geist der Öffnung“ verordnen, noch die Mentalität eines Volkes von einem Tag auf den anderen verändern.
  • One cannot simply decree a more open approach, nor change the mentality of a people from one day to the next.
5

prescribe (v)

Arzt, Medizin
  • ist der Ansicht, dass Pharmaunternehmen hochwertige Produkte produzieren sollten, dass Apotheken verantwortungsbewusst Medikamente verordnen und Privatpersonen sich genau an die Verordnungen halten sollten und dass bereits in Produktion befindliche Medikamente und Impfstoffe besser zugänglich gemacht werden sollten, und zwar durch die Unterstützung bei der vollständigen Umsetzung der Erklärung von Doha zur Volksgesundheit und insbesondere durch Verstärkung der internationalen Zusammenarbeit, und betont die Notwendigkeit, dass die Europäische Union Verantwortung und Solidarität zeigt, indem sie bestehende Initiativen wie die nationalen Mehrjahres-Immunisierungspläne, die von der GAVI und dem Impfstofffonds finanziert und überwacht werden, nachdrücklich unterstützt;
  • Believes that there is a need for pharmaceutical companies to produce high quality compounds, for pharmacies to prescribe medicines responsibly, for individuals to adhere correctly to prescriptions and for drugs and vaccines already in production to be made more accessible, by supporting the full implementation of the Doha Declaration on public heath and notably by increasing international cooperation, and stresses the need for the EU to show responsibility and solidarity by giving strong support to existing initiatives such as the national multi-year immunisation plans funded and supervised by the Global Alliance for Vaccines and Immunisation (GAVI) and the Vaccine Fund;
  • Deshalb ist der Vorschlag, Schnelldiagnosetests zur Ermittlung von Bakterienstämmen und Antibiotikaresistenz-Markern zu entwickeln, überaus wichtig, um Antibiotika gezielter verordnen zu können.
  • The proposal for developing rapid diagnosis tests to identify bacterial species and to identify antibiotic resistance genes is very important so that better targeted antibiotics may be prescribed.

Satzbeispiele & Übersetzungen

In ihrer Entscheidung 93/337/EWG [25], kam die Kommission trotz Anerkennung der Tatsache, dass „die zuständigen Institutionen in allen drei baskischen Provinzen unter bestimmten Bedingungen die Steuervorschriften für ihr Gebiet beibehalten, festsetzen und verordnen können“, zu dem Schluss, dass die von den drei Provinzen geschaffenen steuerlichen Vergünstigungen unter die Bestimmungen von Artikel 87 Absatz 1 EG-Vertrag fallen und dass sie für unvereinbar zu erklären sind, weil sie insbesondere die Regelungen für regionale und branchenbezogene Beihilfen verletzen [26].
In Decision 93/337/EEC [25], recognition that ‘the competent institutions in each of the three Basque provinces may, under certain conditions, maintain, establish and regulate the tax system within their territory’ did not prevent the Commission from finding that the tax benefits in question created by the three provinces were covered by Article 87(1) and from declaring them incompatible because they did not comply with the rules on regional and sectoral aid [26].
(108) In der Praxis der Kommission galt die steuerliche Autonomie der die Vergünstigungen gewährenden Regionalbehörde niemals als Kriterium, durch das die Berechtigung von Beihilfen ausgeschlossen werden konnte. In ihrer Entscheidung 93/337/EWG [25], kam die Kommission trotz Anerkennung der Tatsache, dass "die zuständigen Institutionen in allen drei baskischen Provinzen unter bestimmten Bedingungen die Steuervorschriften für ihr Gebiet beibehalten, festsetzen und verordnen können", zu dem Schluss, dass die von den drei Provinzen geschaffenen steuerlichen Vergünstigungen unter die Bestimmungen von Artikel 87 Absatz 1 EG-Vertrag fallen und dass sie für unvereinbar zu erklären sind, weil sie insbesondere die Regelungen für regionale und branchenbezogene Beihilfen verletzen [26]. Andere Rechtssachen zu Maßnahmen der Behörden der baskischen Provinzen wurden aufgrund der materiellen Selektivität entschieden [27]. Die Gerichte der Gemeinschaft betrachteten bei der Beurteilung der Gültigkeit solcher Entscheidungen [28] nicht die Frage der regionalen Selektivität, weil die Kommission dieses Kriterium in ihrer Entscheidung nicht berücksichtigt hat: Die Stellungnahmen des Vereinigten Königreichs und der Regierung von Gibraltar zur territorialen Zuständigkeit sind daher nicht relevant. In weiteren Entscheidungen über die Vorschriften für steuerliche Vergünstigungen, die von Steuerbehörden mit entsprechender Autonomie angewandt werden, hat die Kommission, obwohl sie die geprüften Maßnahmen wegen ihrer materiellen Selektivität als Beihilfen einstuft, ausdrücklich die Möglichkeit offen gelassen, deren regionale Selektivität zu prüfen [29]. In einer jüngeren Entscheidung über von den Behörden der Region der Azoren gewährte Steuervorteile kam die Kommission zu dem Schluss, dass die betreffenden Maßnahmen selektiv seien, obwohl sie für alle in der Region aktiven Unternehmen gelten [30].
(108) In the Commission's approach the tax autonomy of the regional authority that grants the benefits has never been considered as a factor that would make it possible not to regard measures as aid. In Decision 93/337/EEC [25], recognition that "the competent institutions in each of the three Basque provinces may, under certain conditions, maintain, establish and regulate the tax system within their territory" did not prevent the Commission from finding that the tax benefits in question created by the three provinces were covered by Article 87(1) and from declaring them incompatible because they did not comply with the rules on regional and sectoral aid [26]. Other cases concerning measures adopted by the authorities of the Basque provinces were decided on grounds of material selectivity [27]. The issue of regional selectivity was not addressed by the Community Courts when assessing the validity of such decisions [28] since the Commission had not relied upon this criterion in its decision: the comments of United Kingdom and the Government of Gibraltar on territorial competence are therefore not relevant. In subsequent decisions on tax concession schemes implemented by autonomous tax authorities the Commission, while taking the view that the measures examined constituted aid because of their material selectivity, expressly left open the possibility of examining their territorial selectivity [29]. In a recent decision concerning tax advantages granted by the authorities of the Azores region, the Commission came to the conclusion that the measures at stake were selective although they applied to all undertakings active in that region [30].
3.22 Allein zwischen 1983 und 1985 sind rund 15 Mrd. EUR an staatlichen Beihilfen für Stahlunternehmen freigegeben worden. Statt die Wettbewerbsbedingungen zu harmonisieren, machte die politischen Entscheidungsträger von der Möglichkeit, finanziell begünstigten Unternehmen adäquate Kapazitätsstilllegungen zu verordnen, nur unzureichend Gebrauch. Damit verzögerten sie die vom Markt längst geforderte Bereinigung überflüssiger Kapazitäten.
3.22 Between 1983 and 1985 alone, around EUR 15 billion was allocated in State aid for steel companies. Instead of harmonising competition rules, the political decision-makers made too little use of the opportunity to impose adequate capacity closedown on financially strong companies. As a result they delayed the adjustment of superfluous capacity long called for by the market.
Die Integration der Roma ist ein langer und komplizierter Prozess, der sich nicht verordnen lässt.
Integration of the Roma is a long, complex process that cannot be dictated.
Daher erscheint als einzig mögliche Lösung im Interesse der europäischen Bürger, mehr Transparenz bei der Preisfestsetzung zu verordnen.
The necessity of imposing greater transparency in the way prices are fixed now seems to be the only option, in the interests of European citizens.
Ziel der Verordnung ist es, spezifische Kinderarzneimittel zur Verfügung zu stellen und Kindern nicht einfach die gleichen Arzneimittel wie Erwachsenen lediglich in geringerer Dosis zu verordnen.
As a result, children should soon be able to take medicines designed for their metabolism rather than small doses of drugs intended for adults.
Ziel der Verordnung ist es, spezifische Kinderarzneimittel zur Verfügung zu stellen und Kindern nicht einfach die gleichen Arzneimittel wie Erwachsenen lediglich in geringerer Dosis zu verordnen.
The House will also tackle a report on improving EU legislation to prevent sex offences against children.
Grünen-Ko-Chef Cohn-Bendit kritisierte, dass man versuche in Griechenland Reformen per Dekret zu verordnen.
And for Greece it shouldn’t just be finances that dictate decisions, we should think about the workers.
Es ist bekannt, dass das Geschlecht des Patienten ausschlaggebend dafür ist, wie Ärzte oder Pflegepersonal gewisse Symptome verstehen, Diagnosen erstellen oder welche Therapien sie verordnen – und zwar auch dann, wenn die Beschwerden oder Symptome einer Frau exakt dieselben sind wie die eines Mannes und wenn keine biomedizinischen Fakten vorliegen, die eine unterschiedliche Behandlung rechtfertigen könnten.
It is now known that patients’ gender is the crucial factor in how doctors/healthcare personnel understand symptoms, make diagnoses and provide treatment - even when women’s and men’s symptoms are exactly the same and no biomedical facts justify any discrepancy.
4. nicht der Ansicht ist, dass die immer stärkere Präsenz von Gruppen, die ihre Ideen mit physischer und psychischer Gewalt durchzusetzen versuchen und uns eine einheitliche Gesinnung verordnen wollen, in Europa Besorgnis erregende Ausmaße angenommen hat;
recognition of unmarried couples, and homosexual couples in particular, cannot take precedence over respect for people who believe in the traditional family and seek to defend it? 4.
Von besonderer Bedeutung für das Europäische Parlament und die BürgerInnen ist es zu erfahren, was die Kommission und den Rat dazu bewogen hat, der europäischen Bevölkerung dieses giftige und gefährliche Herbizid zu verordnen.
It is of particular importance to the European Parliament and citizens to learn what has made the Commission and the Council expose the people of Europe to this toxic and dangerous herbicide.
Österreich macht in der nationalgesetzlichen Umsetzung (§69 EIWOG1) von der Möglichkeit Gebrauch, „Stranded costs“-Beiträge, die in Form einer Betriebshilfe die Differenz zwischen Marktpreis und Preis vor der Liberalisierung für elektrischen Strom ausgleichen sollen, zu verordnen.
In its national implementing legislation (paragraph 69 EIWOG1), Austria makes use of the possibility of ordering stranded cost contributions, which take the form of aid and are intended to make up the difference between the market price for electricity and the price before liberalisation.
Mit Blick auf den Gipfel sagte er, dass man Wettbewerbsfähigkeit nicht von oben her verordnen könne, da so etwas von unten her wachsen müsse.
President Barroso stressed the importance of presidencies of the Council working together to ensure long-term consistency.