DE Phrasen mit squeeze theorem EN Übersetzungen
Lufthansa beabsichtige, 90 % der Austrian Airlines zu erwerben, da ein Erreichen dieser Schwelle ein „Squeeze out“ und somit die Übernahme von 100 % der Geschäftsanteile ermögliche. Lufthansa intends to acquire 90 % of Austrian Airlines, as reaching this threshold will enable a ‘squeeze out’ and hence a takeover of 100 % of the business shares.
Im Herbst 2009 erfolgte der Ausschluss der Minderheitsaktionäre („Squeeze-out“). In autumn 2009 a squeeze-out of minority shareholders took place.
Nach dem Ausschluss der Minderheitsaktionäre (Squeeze-out) wurde die HRE vollständig Eigentum der Bundesrepublik Deutschland bzw. des SoFFin. After the squeeze-out of minority shareholders, HRE was entirely owned by Germany/SoFFin;
Heisse Kursawe Eversheds ist der Ansicht, dass die Beihilfegewährung die Rechte bestimmter Aktionäre verletzt, die geplante Übernahme sämtlicher HRE-Aktien durch den SoFFin unter Ausschluss der Minderheitsaktionäre (Squeeze-out) eine weitere staatliche Beihilfe darstellt und der Ausschluss ungeeignet ist und gegen das Prinzip des freien Kapitalverkehrs verstößt. Heisse Kursawe Eversheds is of the opinion that the State aid violates the rights of certain shareholders, that the planned acquisition of all HRE shares by SoFFin by excluding minority shareholders (squeeze-out) constitutes further State aid, that the squeeze-out is not appropriate aid and that it violates the principle of free movement of capital.
Heisse Kursawe Eversheds bringt weiter vor, dass der Ausschluss der Minderheitsaktionäre (Squeeze-out) eine staatliche Beihilfe im Sinne der Artikel 107 f. AEUV darstellt, eine solche Beihilfe gegen den freien Kapitalverkehr verstößt und staatliche Beihilfen für die HRE nur genehmigt werden dürften, wenn die HRE auf der Grundlage eines tragfähigen Umstrukturierungsplans fortgeführt wird. In its further comments, Heisse Kursawe Eversheds is of the opinion that the exclusion of the minority shareholders of HRE (squeeze-out) is State aid within the meaning of Article 107 et seq. TFEU, that such State aid violates the freedom of movement of capital, and that State aid for HRE may only be authorised if HRE will be continued on the basis of a sustainable restructuring plan.
Herr Kalwarowskyj ist der Ansicht, dass, ausgehend von dem im Rahmen des Squeeze-out zum 5. Oktober 2009 vorgelegten Bewertungsgutachten der HRE, deutlich die Überlebensfähigkeit und Ertragsstärke der HRE ableitbar ist und dass der SoFFin in Zusammenarbeit mit der HRE bemüht ist, den Unternehmenswert nach unten zu manipulieren. Mr Kalwarowskyj is of the opinion that, based on the valuation documents of HRE presented in the context of the squeeze-out on 5 October 2009, it is evident that HRE will be viable and profitable, and that SoFFin in cooperation with HRE aims to manipulate the company value downwards.
Deutschland ist der Auffassung, dass der Squeeze-out keine staatliche Beihilfe im Sinne von Artikel 107 Absatz 1 AEUV darstellt. Germany is of the opinion that the squeeze-out does not constitute State aid within the meaning of Article 107(1) TFEU.
Da der Squeeze-out keine staatliche Beihilfe darstelle, sei auch die Frage, ob ein Verstoß gegen den Grundsatz des freien Kapitalverkehr vorliegt (was Deutschland zufolge ohnehin nicht der Fall ist), für die eingehende Prüfung des vorliegenden Falls nicht relevant. As the squeeze-out does not constitute State aid, the question whether there is a violation of the principle of free movement of capital (which is not the case in Germany’s opinion) is not relevant to the in-depth investigation at hand.
In Verbindung mit den Ausführungen von Heisse Kursawe Eversheds, dass es sich bei dem Squeeze-out um eine staatliche Beihilfe handeln würde, hält die Kommission fest, dass die Kapitalzuführungen zugunsten der HRE zwar staatliche Beihilfen darstellen, der Squeeze-out der Minderheitsaktionäre als solcher (d. h. die Übernahme ihrer Anteile gegen eine entsprechende Zahlung an diese Aktionäre) jedoch kein Beihilfeelement enthält, da der Bank daraus kein aus staatlichen Mitteln stammender Vorteil erwachsen ist. As regards the view expressed by Heisse Kursawe Eversheds that the squeeze-out constitutes State aid, the Commission notes that, while the capital injections into HRE constitute State aid, the squeeze-out of minority shareholders (i.e. the acquisition of their shares against payment to those shareholders) does not in itself contain State aid elements because it does not provide the bank with an advantage stemming from State resources.
Im Rahmen des Squeeze-outs erfolgten Zahlungen des Staates an die Minderheitsaktionäre, die allerdings keine wirtschaftlichen Folgen für die HRE hatten. The squeeze-out involved a payment from the State to the minority shareholders, but this had no economic effect on HRE.
Deshalb muss in diesem Beschluss die Frage, ob der Squeeze-out gegen die Bestimmungen des Vertrags über den freien Kapitalverkehr verstößt, nicht behandelt werden. As a result, the question whether the squeeze-out infringes the Treaty provisions on free movement of capital does not need to be assessed within this Decision.
Angabe etwaiger obligatorischer Übernahmeangebote und/oder Squeeze-Out- und Sell-Out-Regeln in Bezug auf die Wertpapiere. Indication of the existence of any mandatory takeover bids/or squeeze-out and sell-out rules in relation to the shares
238. Von Februar bis April fanden fünf Zusammenkünfte der EWN-Arbeitsgruppe „Missbrauch einer beherrschenden Stellung“ statt. Bei diesen Zusammenkünften wurden anhand einiger von den NWB vorgelegter Fälle besondere Arten des Missbrauchs erörtert – missbräuchlich niedrige Preise (Predation), Liefersperre und Kosten-Preis-Scheren (Margin Squeeze), Rabatte, Kopplung, Festsetzung überhöhter Preise und Diskriminierung. Generell zeigten die Beratungen, dass die unterschiedlichen Durchsetzungspraktiken viel Gemeinsames haben und die gleichen oder ähnliche Fragen auftreten. 238. Five meetings of the ECN working group on abuse of dominant position were held between February and April. In these meetings, particular types of abuse were discussed – predation, refusal to deal and margin squeeze, rebates, tying, excessive pricing and discrimination – with the help of some cases presented by the NCAs. In general, the discussions showed that the different enforcement practices have much in common and that the same or similar issues arise.
240. Im Laufe des Jahres 2005 befassten sich die NWB in großem Umfang mit dem Telekommunikations- und Postsektor und unterbreiteten dem EWN eine Vielzahl von neuen Fällen wie auch beabsichtigten Entscheidungen. Dabei handelte es sich nur in Ausnahmefällen um Sachverhalte, die Artikel 81 EG-Vertrag betrafen. Die überwiegende Mehrheit der Fälle betraf erwartungsgemäß Missbrauchsversuche des Inhabers einer marktbeherrschenden Stellung, häufig durch die Ausnutzung von Hebelwirkungen zur Verlagerung seiner Marktmacht von den vorgelagerten (Zugangs-) Märkten zu den nachgelagerten (Dienstleistungs-) Märkten, wie Breitbandtelefonie oder Telefonieren über das Internet. Es ist interessant festzustellen, dass im EWN fast 50 % aller Fälle im Zusammenhang mit Artikel 82, die den Telekommunikationssektor betrafen, mit Kosten-Preis-Scheren (Margin Squeeze) in Verbindung standen, der auch Beratungsgegenstand der ersten Zusammenkunft der EWN-Untergruppe „Telekommunikation“ war. Im Postsektor betrafen die meisten Fälle ferner verschiedene missbräuchliche Verhaltensweisen, die auf die Hebelwirkung der Marktmacht oder die Kopplung von Monopolmärkten mit liberalisierten Märkten abzielten. Die große Zahl laufender einzelstaatlicher Fälle zeigt, dass es neben sektorspezifischen Rechtsverordnungen breiten Handlungsspielraum für die Anwendung von Kartellrechtsregeln gibt. 240. During 2005 the NCAs engaged in a high level of activity within the telecommunications and postal sector, submitting a large number of new cases as well as envisaged decisions to the ECN. Only exceptionally did the cases concern Article 81 EC. The large majority of the cases, as expected, concerned the incumbent’s attempts to abuse its market dominance, often by leveraging of market power from the upstream (access) markets to the downstream (services) markets such as broadband or voice telephony. It is interesting to note that almost 50% of all the Article 82 cases in the ECN concerning the telecommunications sector related to margin squeeze, which was also the topic of the first ECN telecommunications subgroup meeting. In the postal sector, most of the cases also concerned various abuses aimed at leveraging market power or tying monopoly markets with liberalised markets. The large number of ongoing national cases shows that that there is ample scope for the application of antitrust rules in addition to the sector-specific Regulation.
Die europäischen Netze bemühen sich um den Austausch von Informationen und bewährten Praktiken (Informelles Europäisches Theatertreffen, Europäische Theaterkonvention), die Förderung der Koproduktion (THEOREM, Union europäischer Theater) oder die Ausbildung (Europäische Föderation der Zirkusschulen, PARTS für Tanz, RESEO für die Oper). The European networks aim to exchange information and best practice (Informal European Theatre Meeting, European Theatre Convention), to promote coproductions (THEOREM, the Union of European Theatres), and to promote training (European Federation of Circus Schools, PARTS for dance and RESEO for opera).
Die Gemeinschaftsprogramme PHARE und TACIS enthalten keine kulturellen Ziele, das Programm KULTUR 2000 steht 2001 auch den Bewerberländern offen, nachdem in seinem Rahmen dank des Programms THEOREM eine echte künstlerische Zusammenarbeit entwickelt wurde. The PHARE and TACIS Community programmes do not include a cultural objective; the candidate countries, having developed genuine artistic cooperation through the THEOREM programme, gained access to the Culture 2000 programme in 2001.
Es besteht keine Notwendigkeit, Ausschluss- und Andienungsrechte („squeeze out“ und „sell out“ rights) zu regulieren. There is no need to regulate squeeze out and sell out rights.
Es besteht keine Notwendigkeit, Ausschluss- und Änderungsrechte („squeeze out“ und „sell out“-rights) zu regulieren. There is no need to regulate squeeze out and sell out rights.
Non-discrimination & Margin Squeeze Non-discrimination & Margin Squeeze
Die Offenlegung einzelner Short-Positionen hilft den Regulierungsbehörden nicht, Marktmissbrauch aufzudecken und hat zudem drei Nachteile: (1) die Inhaber von Short-Positionen sind dadurch dem Risiko eines Short-Squeeze und anderem missbräuchlichen Verhalten ausgesetzt; (2) sie fördert das Herdenverhalten, d. h. es steigt dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass arglose Anleger verkaufen, wenn sie einen versierten Anleger mit einer Short-Position sehen, wodurch ein Abwärtstrend am Markt beschleunigt wird; (3) dadurch sinkt die Liquidität, da Anleger es nicht gern haben, wenn Unternehmen von ihren Short-Positionen erfahren, und sie dann vor Leerverkäufen zurückschrecken. Disclosure of individual short positions to the public does not assist regulators in detecting market abuse and has three downsides: (1) it exposes holders of short positions to the possibility of short squeezes and other abusive behaviour; (2) it encourages herd behaviour, i.e. it makes it more likely that unsophisticated investors will sell in response to seeing a more sophisticated investor with a short position, thus exacerbating market declines; (3) it reduces liquidity because investors do not like their short positions to become known to companies and therefore prefer to avoid short selling.
Am 27. und 28.10.2008 folgte ein sogenannter Super Short Squeeze, bei dem Besitzer von Short-Positionen um jeden Preis Aktien aus dem sehr kleinen Free Float erwerben mussten. On 27 and 28 October 2008 a super short squeeze occurred during which holders of short positions were left with no choice but to purchase shares from the very small free float.
vertritt die Auffassung, dass die Kommission zur Bekämpfung von Marktmanipulationen die Nutzung von Positionslimits untersuchen muss, insbesondere zu dem Zeitpunkt, da ein Kontrakt vor dem Auslaufen steht (’Squeeze’ und ’Corner’); stellt fest, dass Positionslimits eher als dynamische denn als absolute Regulierungsinstrumente zu sehen sind und dass sie bei Bedarf von den nationalen Aufsichtsbehörden gemäß den Leitlinien der ESMA angewandt werden sollten; Considers that the Commission should investigate the use of position limits to combat market manipulation, most particularly at the point when a contract is approaching expiry (’squeezes’ and ’corners’); notes that position limits should be viewed as dynamic regulatory tools rather than absolutes, and that they should be applied when necessary by national supervisors following guidelines set by ESMA;