Gesuchter Begriff Lexikon hat 6 Ergebnisse
DE Deutsch EN Englisch
Lexikon (n) {n} lexicon (n)
Lexikon (n) [Wörterbuch] {n} lexicon (n) [Wörterbuch]
Lexikon (n) [Nachschlagewerk] {n} encyclopedia (n) [Nachschlagewerk]
Lexikon {n} encyclopaedia
Lexikon (n) [comprehensive reference with articles on a range of topics] {n} encyclopedia (n) [comprehensive reference with articles on a range of topics]
DE Deutsch EN Englisch
Lexikon {n} dictionary
DE Phrasen mit lexikon EN Übersetzungen
Das Lexikon und die Formulare werden von der Kommission erstellt. This dictionary and forms shall be established by the Commission:
Das Lexikon und die Formulare werden von der Kommission erstellt. This dictionary and forms shall be established by the Commission.
Das Lexikon und die Formulare werden von der Kommission erstellt und umfassen zumindest Folgendes: That dictionary and forms shall be established by the Commission and include at least the following:
Erweckt die Wiedergabe einer Gemeinschaftsmarke in einem Wörterbuch, Lexikon oder ähnlichen Nachschlagewerk den Eindruck, als sei sie eine Gattungsbezeichnung der Waren oder Dienstleistungen, für die sie eingetragen ist, so stellt der Verleger des Werkes auf Antrag des Inhabers der Gemeinschaftsmarke sicher, dass der Wiedergabe der Marke spätestens bei einer Neuauflage des Werkes der Hinweis beigefügt wird, dass es sich um eine eingetragene Marke handelt. If the reproduction of a Community trade mark in a dictionary, encyclopaedia or similar reference work gives the impression that it constitutes the generic name of the goods or services for which the trade mark is registered, the publisher of the work shall, at the request of the proprietor of the Community trade mark, ensure that the reproduction of the trade mark at the latest in the next edition of the publication is accompanied by an indication that it is a registered trade mark.
Falbe und M. Regitz, Römpp Chemie Lexikon, Stuttgart, 1995 J. Falbe and M. Regitz, Römpp Chemie Lexikon, Stuttgart, 1995
Erweckt die Wiedergabe einer Marke in einem Wörterbuch, Lexikon oder ähnlichen Nachschlagewerk in gedruckter oder elektronischer Form den Eindruck, als sei sie eine Gattungsbezeichnung der Waren oder Dienstleistungen, für die sie eingetragen ist, so stellt der Verleger des Werkes auf Antrag des Inhabers der Marke sicher, dass der Wiedergabe der Marke unverzüglich — bei Druckerzeugnissen spätestens bei einer Neuauflage des Werkes — der Hinweis beigefügt wird, dass es sich um eine eingetragene Marke handelt. If the reproduction of a trade mark in a dictionary, encyclopaedia or similar reference work, in print or electronic form, gives the impression that it constitutes the generic name of the goods or services for which the trade mark is registered, the publisher of the work shall, at the request of the proprietor of the trade mark, ensure that the reproduction of the trade mark is, without delay, and in the case of works in printed form at the latest in the next edition of the publication, accompanied by an indication that it is a registered trade mark.
Erweckt die Wiedergabe einer Gemeinschaftsmarke in einem Wörterbuch, Lexikon oder ähnlichen Nachschlagewerk den Eindruck, als sei sie eine Gattungsbezeichnung der Waren oder Dienstleistungen, für die sie eingetragen ist, so stellt der Verleger des Werkes auf Antrag des Inhabers der Gemeinschaftsmarke sicher, daß der Wiedergabe der Marke spätestens bei einer Neuauflage des Werkes der Hinweis beigefügt wird, daß es sich um eine eingetragene Marke handelt. If the reproduction of a Community trade mark in a dictionary, encyclopaedia or similar reference work gives the impression that it constitutes the generic name of the goods or services for which the trade mark is registered, the publisher of the work shall, at the request of the proprietor of the Community trade mark, ensure that the reproduction of the trade mark at the latest in the next edition of the publication is accompanied by an indication that it is a registered trade mark.
Im Madoz, "Diccionario Geográfico Estadístico Histórico de España y sus Posesiones de Ultramar" (Geografisches, statistisches, historisches Lexikon von Spanien und seinen überseeischen Besitzungen), wird die Bedeutung der Ölausfuhren in der Zeit von 1846 bis 1850 in Alfaro erwähnt. Madoz's "Diccionario Geográfico Estadístico Histórico de España y sus Posesiones de Ultramar" (Historical statistical dictionary of Spain and its overseas possessions), mentions the importance of oil exports from Alfaro in 1846-50.
Die ersten historischen Quellen aus diesem Verwaltungsbezirk, in denen der Olivenanbau in den Gemeinden mit der ältesten Olivenanbautradition (Loja, Montefrío und Illora) erwähnt wird, stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Historischen Urkunden zufolge wurden bereits 1586, dem Jahr, in dem die %quot%Ordenanzas Municipales de Molinos de aceites de la Ciudad de Loja%quot% (%quot%Gemeindeverordnungen für die Ölmühlen der Stadt Loja%quot%) erlassen wurden, die noch im 18. Jahrhundert in Kraft waren, umfangreiche Vorschriften für Ölmühlen aufgestellt (Abschnitt über das Regierungsorgan, Absatz über den Bürgermeister, 2. Buch, 1709, städtische Bibliothek Loja). Der Markgraf von Ensenada erwähnt im Jahr 1752 die Bedeutung der Olivenölwirtschaft für die Gemeinde Montefrío. Der Internationale Olivenrat beschreibt in dem Spanien betreffenden Teil seiner Veröffentlichung %quot%Enciclopedia Mundial del Olivo (1996)%quot% (Weltweiter Katalog der Ölbaumsorten (1996)) zwei einheimische Sorten aus Montefrío: Manzanilla de Montefrío und Chorreao de Montefrío. Pascual Madoz (Geografisch-statistisch-historisches Lexikon Spaniens, 1845) hebt die Eignung der Böden der Gemeinde Illora für den Olivenanbau hervor und weist besonders auf das Gut %quot%El Soto de Roma%quot% hin, das im Besitz der Herzöge von Wellington war und auf dem sich die berühmte, im Jahr 1800 erbaute Mühle %quot%Molino del Rey%quot% befindet. Das Ministerium für Landwirtschaft, Fischerei und Ernährung schreibt in seiner Veröffentlichung %quot%Las Raíces del Aceite de Oliva (1984)%quot% (Die Ursprünge des Olivenöls (1984)), dass die Öle aus Loja, Montefrío und Illora die höchste Qualität unter den Ölen der Provinz Granada aufweisen. The first historical references to the oil in the region date back to the 16th and 17th centuries and relate to Loja, Montefrío and Illora, townships with a long olive-oil producing tradition. As attested by historical documents, oil mills began to be regulated from 1586, and in that year the "Ordenanzas Municipales de Molinos de aceites de la Ciudad de Loja" were published and remained in force until the 18th century (Sección Órgano de Gobierno, apdo. Alcalde, libro 2, 1709, municipal library of Loja). In 1752 the Marquis de Ensenada describes how important the olive oil sector is for the township of Montefrío. In its publication "Enciclopedia Mundial del Olivo (1996)", the International Olive Oil Committee describes two varieties in Spain as being native to Montefrío: Manzanilla de Montefrío and Chorreao de Montefrío. In the Diccionario Geográfico-Estadístico-Histórico de España (1845), Pascual Madoz describes how well suited the land around the township of Illora is for the growing of olives and mentions "El Soto de Roma", the estate belonging to the Dukes of Wellington, featuring the famous "Molino del Rey", built in 1800. The Ministry of Agriculture, Fisheries and Food, in its publication "Las Raíces del Aceite de Oliva (1984)" refers to the olive oils from Loja, Montefrío and Illora as being the best in the province of Granada.
Am 12. April 2006 äußerte sich der Daily Telegraph zu einem Bericht von Reuters, dem zufolge die EU ein solches Lexikon für den „emotionslosen“ Sprachgebrauch erarbeitet. The Daily Telegraph of 12 April 2006 responded to a Reuters report that the EU was developing this ‘non-emotive’ lexicon.
Dieses Lexikon wird jedoch vor den Journalisten geheim gehalten. However, the lexicon is being kept secret from journalists.
Diese Regierung hat ein „Lexikon“ für den Bereich der internationalen Zusammenarbeit herausgegeben, in dem sie jede Bezugnahme auf Friedensgemeinden untersagt. That Government has issued a ‘lexicon’, for use in the field of international cooperation, in which it prohibits any reference to peace communities.
Biografiskt lexikon, svenskt Biografiskt lexikon, svenskt
Schwedisches biografisches Lexikon Dictionary of Swedish Biography