Harnwege

urinary tract
  • Zweck: Röntgen-Kontrastmittel für Untersuchungen der abführenden Harnwege, Arthrographie, Myelographie, Sino- oder Fistulographie und Dacryocystographie.
  • Purpose: radiographic contrast agent used for lower urinary tract studies, arthrography, myelography, sino- or fistulography and dacryocystography.
  • Bei Futtermitteln für Katzen kann als besonderer Ernährungszweck ergänzend die Angabe „Erkrankung der unteren Harnwege bei Katzen“ oder „Felines Urologisches Syndrom — FUS“ gemacht werden.
  • In the case of feedingstuffs for cats, ‘feline lower urinary tract disease’ or ‘feline urological syndrome — FUS’ may complete the particular nutritional purpose.
  • Nach Vorlage eines Antrags von Ocean Spray International Services (UK) Ltd. gemäß Artikel 14 Absatz 1 Buchstabe a der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 wurde die Behörde ersucht, eine Stellungnahme zu einer gesundheitsbezogenen Angabe hinsichtlich der Wirkung von Ocean-Spray Cranberry-Produkte® auf Entzündungen der Harnwege bei Frauen abzugeben (Frage Nr. EFSA-Q-2008-117) [3].
  • Following an application from the Ocean Spray International Services (UK) Ltd, submitted pursuant to Article 14(1)(a) of Regulation (EC) No 1924/2006, the Authority was required to deliver an opinion on a health claim related to the effects of Ocean Spray Cranberry Products® on urinary tract infection in women (Question No EFSA-Q-2008-117) [3].

Satzbeispiele & Übersetzungen

Nachdem Zambon B.V. einen Antrag gemäß Artikel 13 Absatz 5 der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 gestellt hatte, wurde die Behörde ersucht, eine Stellungnahme zu einer gesundheitsbezogenen Angabe bezüglich der Wirkung von Monurelle® im Hinblick auf die Reduzierung einer Besiedlung der Harnwege mit Bakterien (Frage Nr. EFSA-Q-2012-00737) [6] abzugeben.
Following an application from Zambon B.V., submitted pursuant to Article 13(5) of Regulation (EC) No 1924/2006, the Authority was required to deliver an opinion on a health claim related to the effects of Monurelle® and reduction of bacterial colonisation of the urinary tract (Question No EFSA-Q-2012-00737) [6].
Nachdem Pharmatoka S.A.S. einen Antrag gemäß Artikel 13 Absatz 5 der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 gestellt hatte, wurde die Behörde ersucht, eine Stellungnahme zu einer gesundheitsbezogenen Angabe bezüglich der Wirkung der in Urell® enthaltenen Proanthocyanidine im Hinblick auf die Reduzierung einer Besiedlung der Harnwege mit Bakterien (Frage Nr. EFSA-Q-2012-00700) [9] abzugeben.
Following an application from Pharmatoka S.A.S., submitted pursuant to Article 13(5) of Regulation (EC) No 1924/2006, the Authority was required to deliver an opinion on a health claim related to the effects of proanthocyanidins in Urell® and the reduction of bacterial colonisation of the urinary tract (Question No EFSA-Q-2012-00700) [9].
Die vom Antragsteller vorgeschlagene Angabe hatte folgenden Wortlaut: „Pacran® hilft, die Anhaftung von E. coli mit P-Fimbrien an den Zellen der Harnwege zu verhindern.“
The claim proposed by the applicant was worded as follows: ‘Pacran® helps to inhibit the adhesion of P-fimbriated E. coli to the urinary tract cells’.
Pacran® hilft, die Anhaftung von E. coli mit P-Fimbrien an den Zellen der Harnwege zu verhindern.
Pacran® helps to inhibit the adhesion of P-fimbriated E. coli to the urinary tract cells.
2-Naphtylamin (CAS-Nr. 91-59-8), 4-Nitrodiphenyl (CAS-Nr. 92-93-3), 4-Aminodiphenyl (CAS-Nr. 92-67-1), Benzidin (CAS-Nr. 92-87-5) können Krebs, insbesondere der Harnwege, erregen. Diese Stoffe sind in der Richtlinie 67/548/EWG als krebserregend in der Kategorie I eingestuft. Sie werden zwar in der Gemeinschaft nur in äusserst geringen und kontrollierten Mengen ausschließlich zu Forschungszwecken hergestellt, können jedoch als Verunreinigungen in anderen Stoffen oder Zubereitungen vorhanden sein.
Whereas the following substances: 2-naphthylamine (CAS N° 91-59-8), 4-nitrodiphenyl (CAS N° 92-93-3), 4-aminodiphenyl (CAS N° 92-67-1) and benzidine (CAS N° 92-87-5) may cause cancer and in particular cancer of the urinary system; whereas these substances are classified as carcinogens category I in Directive 67/548/EEC; whereas although, within the Community, they are now produced only in minimal, supervised quantities intended exclusively for research, they may nevertheless be present in the form of impurities in other substances or preparations;
Grund der erhöhten Anzahl von Krebsfällen (25% aller Todesfälle der Region) ist die Tatsache, dass seit langem schon im Trinkwasser von Inofyta sechswertiges Chrom festgestellt wurde, das zu einem vermehrten Auftreten von tödlich verlaufenden Krebserkrankungen der Leber, der Nieren sowie der Harnwege bei Frauen und der Lunge geführt hat.
The rise in the incidence of cancer (25% of deaths during the period concerned) is due to the strong presence of hexavalent chromium in the water in Oinofyta, with deaths from liver cancer, kidney cancer, bladder cancer in women and lung cancer all on the increase.