Gesuchter Begriff Checker hat 8 Ergebnisse
DE Phrasen mit checker EN Übersetzungen
Die wichtigsten Gruppenunternehmen neben der Muttergesellschaft sind Bike Systems GmbH & Co Thüringer Zweiradwerk KG („Bike Systems“) — dieses Unternehmen gehört über die Biria-Tochter Bike Systems Betriebs- und Beteiligungsgesellschaft mbH („BSBG“) zu Biria — und die Checker Pig GmbH. Apart from the parent company, the most important companies in the group are Bike Systems GmbH & Co. Thüringer Zweiradwerk KG (hereinafter ‘Bike Systems’), which is owned by Biria via Biria's subsidiary Bike Systems Betriebs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (‘BSBG’) and by Checker Pig GmbH.
Die Checker Pig GmbH hat ihren Sitz in Dresden, Sachsen, einem Fördergebiet gemäß Artikel 87 Absatz 3 Buchstabe a EG-Vertrag. Checker Pig GmbH is located in Dresden, Saxony, an assisted area under Article 87(3)(a) of the EC Treaty.
Im Jahr 2003 erzielte Checker Pig GmbH einen Umsatz von 6,9 Mio. EUR und verzeichnete Verluste in Höhe von 0,4 Mio. EUR. Es beschäftigte das Unternehmen 43 Mitarbeiter. In 2003 it had a turnover of EU-6.9m and recorded losses of EUR 0.4m. It had 43 employees.
Vielmehr hat es den Anschein, dass die Biria-Gruppe mit der Übernahme von Checker Pig und Bike Systems im Jahr 2001 expandiert hat. Instead, the Biria Group seems to have expanded with the takeover of Checker Pig and Bike Systems in 2001.
Die Muttergesellschaft Biria AG wurde 2003 durch Verschmelzung der (ehemaligen) Biria mit einem ihrer Tochterunternehmen, der Sachsen Zweirad GmbH, gegründet. Die wichtigsten Gruppenunternehmen neben der Muttergesellschaft sind Bike Systems GmbH %amp% Co., Thüringer Zweiradwerk KG (Bike Systems), Nordhausen, Thüringen, und Checker Pig GmbH, Dresden, Sachsen. The mother company, Biria AG, was created in 2003 through a merger of Biria (old) with one of its subsidiaries, Sachsen Zweirad GmbH. Apart from the mother company the most important companies of the group are Bike Systems GmbH %amp% Co. Thüringer Zweiradwerk KG (Bike Systems), Nordhausen, Thüringen, and Checker Pig GmbH, Dresden, Sachsen.
Im Dezember 2000 gewährte der Freistaat Sachsen der Checker Pig eine Rettungsbeihilfe in Form eines Darlehens von 466300 EUR, das später auf der Grundlage einer genehmigten Beihilferegelung in eine Umstrukturierungsbeihilfe umgewandelt wurde. Das Darlehen wurde im Januar 2002 zurückgezahlt (Maßnahme 2). Zur Unterstützung der gleichen Umstrukturierung wie Maßnahme 2 übernahm eine öffentliche Investmentgesellschaft im März 2001 eine Beteiligung an Checker Pig in Höhe von 1789521 EUR mit einer Laufzeit bis März 2006 auf der Grundlage einer genehmigten Regelung für Umstrukturierungsbeihilfen (Maßnahme 3). In December 2000 the Land Saxony granted a rescue aid in form of a loan amounting to EUR 466300 to Checker Pig which was later transformed into a restructuring aid on the basis of an approved aid scheme. The loan was repaid in January 2002 (measure 2). To support the same restructuring as measure 2 a public investment company granted in March 2001 a participation in Checker Pig amounting to EUR 1789521 with a duration until March 2006 on the basis of an approved scheme for restructuring aid (measure 3).
Die Kommission kommt daher zu dem Ergebnis, dass die Gewährung der Maßnahmen 6 und 7 nicht mit der Beihilferegelung übereinstimmt. Die Kommission hat auch Zweifel, dass die Bedingungen der Leitlinien der Gemeinschaft für staatliche Beihilfen zur Rettung und Umstrukturierung von Unternehmen in Schwierigkeiten erfüllt werden. Der Kommission liegen keine Angaben vor, nach denen die Bürgschaften auf der Grundlage eines soliden Umstrukturierungsplans gewährt und Vorkehrungen getroffen wurden, um unzumutbare Wettbewerbsverfälschungen zu vermeiden. Die Beteiligung eines privaten Investors ist ebensfalls unbekannt, so dass die Kommission derzeit nicht feststellen kann, ob sich die Beihilfe auf das notwendige Mindestmaß beschränkt. Darüber hinaus erhielt die Sachsen Zweirad GmbH ebenso wie Checker Pig, ein anderes Unternehmen der Biria-Gruppe, in der Vergangenheit bereits Umstrukturierungsbeihilfen und seit Abschluss des Umstrukturierungszeitraums sind weniger als zehn Jahre vergangen. Demnach wurde der Grundsatz der einmaligen Beihilfe (%quot%one time — last time%quot%) offenbar nicht eingehalten. The Commission therefore comes to the conclusion that the granting of measures 6 and 7 does not comply with the aid scheme. The Commission also has doubts that the conditions of the Community Guidelines on State aid for rescuing and restructuring firms in difficulty are met. The Commission does not possess any information that the guarantees were provided on the basis of a sound restructuring plan and that measures were taken to avoid undue distortions of competition. The contribution of a private investor is also unknown so that the Commission cannot conclude at this stage that the aid was limited to the minimum. In addition, Sachsen Zweirad GmbH as well as Checker Pig, another company of the Biria group, already benefited from restructuring aid in the past and less than ten years have expired since the end of the restructuring period. The %quot%one time — last time%quot% condition thus does not seem to have been respected.
(9) Die wichtigsten Gruppenunternehmen neben der Muttergesellschaft sind Bike Systems GmbH %amp% Co Thüringer Zweiradwerk KG (%quot%Bike Systems%quot%) — dieses Unternehmen gehört über die Biria-Tochter Bike Systems Betriebs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (%quot%BSBG%quot%) zu Biria — und die Checker Pig GmbH. (9) Die wichtigsten Gruppenunternehmen neben der Muttergesellschaft sind Bike Systems GmbH %amp% Co Thüringer Zweiradwerk KG (%quot%Bike Systems%quot%) — dieses Unternehmen gehört über die Biria-Tochter Bike Systems Betriebs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (%quot%BSBG%quot%) zu Biria — und die Checker Pig GmbH.
(11) Die Checker Pig GmbH hat ihren Sitz in Dresden, Sachsen, einem Fördergebiet gemäß Artikel 87 Absatz 3 Buchstabe a EG-Vertrag. Im Jahr 2003 beschäftigte das Unternehmen […] Mitarbeiter, es erzielte einen Umsatz von […] EUR und verzeichnete Verluste in Höhe von […] EUR. (11) Die Checker Pig GmbH hat ihren Sitz in Dresden, Sachsen, einem Fördergebiet gemäß Artikel 87 Absatz 3 Buchstabe a EG-Vertrag. Im Jahr 2003 beschäftigte das Unternehmen […] Mitarbeiter, es erzielte einen Umsatz von […] EUR und verzeichnete Verluste in Höhe von […] EUR.
(14) Maßnahme 2: Im Dezember 2000 gewährte der Freistaat Sachsen der Checker Pig eine Rettungsbeihilfe in Form eines Darlehens über 466300 EUR. Nach Ablauf der sechsmonatigen Rettungsphase, d.h. im Juni 2001, wurde das Darlehen in eine Umstrukturierungsbeihilfe umgewandelt und im Januar 2002 zurückgezahlt. Die Beihilfe wurde auf Grundlage einer von der Kommission genehmigten Regelung zur Rettung und Umstrukturierung von KMU in Sachsen gewährt. (14) Maßnahme 2: Im Dezember 2000 gewährte der Freistaat Sachsen der Checker Pig eine Rettungsbeihilfe in Form eines Darlehens über 466300 EUR. Nach Ablauf der sechsmonatigen Rettungsphase, d.h. im Juni 2001, wurde das Darlehen in eine Umstrukturierungsbeihilfe umgewandelt und im Januar 2002 zurückgezahlt. Die Beihilfe wurde auf Grundlage einer von der Kommission genehmigten Regelung zur Rettung und Umstrukturierung von KMU in Sachsen gewährt.
(15) Maßnahme 3: Im Februar 2001 übernahm die Sächsische Beteiligungsgesellschaft, eine Beteiligungsgesellschaft der Förderbank des Freistaats Sachsen, eine stille Beteiligung an Checker Pig in Höhe von 1789521 EUR mit einer Laufzeit bis März 2006. Die Beteiligung erfolgte auf Grundlage des Konsolidierungsfonds des Freistaats Sachsen, einer von der Kommission genehmigten Beihilferegelung. (15) Maßnahme 3: Im Februar 2001 übernahm die Sächsische Beteiligungsgesellschaft, eine Beteiligungsgesellschaft der Förderbank des Freistaats Sachsen, eine stille Beteiligung an Checker Pig in Höhe von 1789521 EUR mit einer Laufzeit bis März 2006. Die Beteiligung erfolgte auf Grundlage des Konsolidierungsfonds des Freistaats Sachsen, einer von der Kommission genehmigten Beihilferegelung.
(21) Maßnahme 2: Das Darlehen in Höhe von 466300 EUR wurde Checker Pig im Dezember 2000 auf Grundlage eines Beihilfeprogramms zur Rettung und Umstrukturierung von kleinen und mittleren Unternehmen im Freistaat Sachsen gewährt [3]. Auf Grundlage der vorgelegten Informationen kommt die Kommission zu dem Schluss, dass die Bedingungen des Beihilfeprogramms erfüllt wurden. Insbesondere konnte Checker Pig zum Zeitpunkt der Beihilfegewährung als KMU eingestuft werden, da es noch nicht zur Biria-Gruppe gehörte. Bevor Biria am 13. März 2001 50,69 % der Anteile an Checker Pig erwarb, gehörte das Unternehmen zwei Privatpersonen. Seit Oktober 2003 ist Biria der einzige Anteilseigner an Checker Pig. Checker Pig hatte 2000 einen Umsatz von 4,5 Mio. EUR und 23 Beschäftigte. Maßnahme 2 ist auch in Einklang mit den Kumulierungsregeln des Beihilfeprogramms, die festlegen, dass, wenn die auf Grundlage des Beihilfeprogramms gewährte Maßnahme mit einer anderen Beihilfemaßnahme für dieselbe Rettung oder Umstrukturierung kombiniert wird und die kumulierte Beihilfehöhe 5 Mio. DEM (ca. 2.6 Mio. EUR) überschreitet, die Maßnahme einzeln zu notifizieren ist. Maßnahme 2 und 3, die für dieselbe Umstrukturierung gewährt wurden, haben eine Gesamthöhe von 2255812 EUR, was unterhalb des Grenzwerts für eine Einzelnotifizierung liegt. Die Maßnahme stellt somit eine bestehende Beihilfe dar und muss nicht erneut gewürdigt werden. (21) Maßnahme 2: Das Darlehen in Höhe von 466300 EUR wurde Checker Pig im Dezember 2000 auf Grundlage eines Beihilfeprogramms zur Rettung und Umstrukturierung von kleinen und mittleren Unternehmen im Freistaat Sachsen gewährt [3]. Auf Grundlage der vorgelegten Informationen kommt die Kommission zu dem Schluss, dass die Bedingungen des Beihilfeprogramms erfüllt wurden. Insbesondere konnte Checker Pig zum Zeitpunkt der Beihilfegewährung als KMU eingestuft werden, da es noch nicht zur Biria-Gruppe gehörte. Bevor Biria am 13. März 2001 50,69 % der Anteile an Checker Pig erwarb, gehörte das Unternehmen zwei Privatpersonen. Seit Oktober 2003 ist Biria der einzige Anteilseigner an Checker Pig. Checker Pig hatte 2000 einen Umsatz von 4,5 Mio. EUR und 23 Beschäftigte. Maßnahme 2 ist auch in Einklang mit den Kumulierungsregeln des Beihilfeprogramms, die festlegen, dass, wenn die auf Grundlage des Beihilfeprogramms gewährte Maßnahme mit einer anderen Beihilfemaßnahme für dieselbe Rettung oder Umstrukturierung kombiniert wird und die kumulierte Beihilfehöhe 5 Mio. DEM (ca. 2.6 Mio. EUR) überschreitet, die Maßnahme einzeln zu notifizieren ist. Maßnahme 2 und 3, die für dieselbe Umstrukturierung gewährt wurden, haben eine Gesamthöhe von 2255812 EUR, was unterhalb des Grenzwerts für eine Einzelnotifizierung liegt. Die Maßnahme stellt somit eine bestehende Beihilfe dar und muss nicht erneut gewürdigt werden.
(22) Maßnahme 3: Für dieselbe Umstrukturierung wie Maßnahme 2 brachte die Sächsische Beteiligungsgesellschaft im Februar 2001 eine stille Einlage in Höhe von 1789521 EUR bei Checker Pig auf Grundlage des Konsolidierungsfonds des Freistaats Sachsens, einer genehmigten Beihilferegelung, ein [4]. Dieses Beihilfeprogramm erlaubt die Gewährung zeitlich befristeter stiller Einlagen an KMU in Schwierigkeiten. Auf Grundlage der vorgelegten Informationen kommt die Kommission zu dem Schluss, dass die Bedingungen des Beihilfeprogramms erfüllt wurden. Insbesondere war Checker Pig zum Zeitpunkt der Beihilfegewährung als KMU einzustufen, da es noch nicht zur Biria-Gruppe gehörte (siehe Maßnahme 2). Die Kumulierungsregeln dieser Beihilferegelung entsprechen den Kumulierungsregeln des Beihilfeprogramms, das Grundlage für Maßnahme 2 war. Wie oben erläutert, wurden diese Kumulierungsregeln eingehalten. Die Maßnahme stellt somit eine bestehende Beihilfe dar und muss nicht erneut gewürdigt werden. (22) Maßnahme 3: Für dieselbe Umstrukturierung wie Maßnahme 2 brachte die Sächsische Beteiligungsgesellschaft im Februar 2001 eine stille Einlage in Höhe von 1789521 EUR bei Checker Pig auf Grundlage des Konsolidierungsfonds des Freistaats Sachsens, einer genehmigten Beihilferegelung, ein [4]. Dieses Beihilfeprogramm erlaubt die Gewährung zeitlich befristeter stiller Einlagen an KMU in Schwierigkeiten. Auf Grundlage der vorgelegten Informationen kommt die Kommission zu dem Schluss, dass die Bedingungen des Beihilfeprogramms erfüllt wurden. Insbesondere war Checker Pig zum Zeitpunkt der Beihilfegewährung als KMU einzustufen, da es noch nicht zur Biria-Gruppe gehörte (siehe Maßnahme 2). Die Kumulierungsregeln dieser Beihilferegelung entsprechen den Kumulierungsregeln des Beihilfeprogramms, das Grundlage für Maßnahme 2 war. Wie oben erläutert, wurden diese Kumulierungsregeln eingehalten. Die Maßnahme stellt somit eine bestehende Beihilfe dar und muss nicht erneut gewürdigt werden.
(57) Der Kommission liegen keine Angaben zu dem relevanten Markt und dem Anteil der Biria-Gruppe an diesem relevanten Markt vor. Ebenso liegen keine Angaben über etwaige Ausgleichsmaßnahmen vor, um die Präsenz des Unternehmens auf dem Markt zu begrenzen. Vielmehr hat es den Anschein, dass die Biria-Gruppe mit der Übernahme von Checker Pig und Bike Systems im Jahr 2001 expandiert hat. (57) Der Kommission liegen keine Angaben zu dem relevanten Markt und dem Anteil der Biria-Gruppe an diesem relevanten Markt vor. Ebenso liegen keine Angaben über etwaige Ausgleichsmaßnahmen vor, um die Präsenz des Unternehmens auf dem Markt zu begrenzen. Vielmehr hat es den Anschein, dass die Biria-Gruppe mit der Übernahme von Checker Pig und Bike Systems im Jahr 2001 expandiert hat.
(61) Die Sachsen Zweirad GmbH erhielt 1996 eine Umstrukturierungsbeihilfe (siehe Maßnahme 1). Checker Pig, ein Tochterunternehmen der Biria GmbH (heute Biria AG), dessen Finanzierung die Biria AG ebenfalls übernimmt, erhielt 2001 eine Umstrukturierungsbeihilfe (siehe Maßnahmen 2 und 3). Auch Bike Systems, ein weiteres Tochterunternehmen der Biria GmbH (heute Biria AG) hat wohl 2001 eine Umstrukturierungsbeihilfe erhalten (siehe Maßnahme 4). Da weniger als 10 Jahre vergangen sind, seit die Umstrukturierungsphase dieser Unternehmen abgeschlossen ist und der Kommission keine außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Umstände bekannt sind, ist zu bezweifeln, dass der Grundsatz der einmaligen Beihilfe bei der Bereitstellung der beiden Bürgschaften eingehalten wird. (61) Die Sachsen Zweirad GmbH erhielt 1996 eine Umstrukturierungsbeihilfe (siehe Maßnahme 1). Checker Pig, ein Tochterunternehmen der Biria GmbH (heute Biria AG), dessen Finanzierung die Biria AG ebenfalls übernimmt, erhielt 2001 eine Umstrukturierungsbeihilfe (siehe Maßnahmen 2 und 3). Auch Bike Systems, ein weiteres Tochterunternehmen der Biria GmbH (heute Biria AG) hat wohl 2001 eine Umstrukturierungsbeihilfe erhalten (siehe Maßnahme 4). Da weniger als 10 Jahre vergangen sind, seit die Umstrukturierungsphase dieser Unternehmen abgeschlossen ist und der Kommission keine außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Umstände bekannt sind, ist zu bezweifeln, dass der Grundsatz der einmaligen Beihilfe bei der Bereitstellung der beiden Bürgschaften eingehalten wird.
Checker Pig GmbH, Venusberger Straße 42, D-09430 Drebach, Deutschland; Checker Pig GmbH, Venusberger Straße 42, D-09430 Drebach, Germany;
DE Synonyme für checker EN Übersetzungen
Kontrolleur [Inspizient] m comptroller
EN Englisch DE Deutsch
checker (n) [checkers] Damestein (n) {m} [checkers]
checker (n) [profession - man] Kontrolleur (n) {m} [profession - man]
checker (n) [profession - woman] Kontrolleurin (n) {f} [profession - woman]
checker (n) [profession - man] Prüfer (n) {m} [profession - man]
checker (n) [profession - woman] Prüferin (n) {f} [profession - woman]
checker (n) Riffel (n)
checker (n)
  • checkered
  • checker
  • checker
  • checkered
  • checkered
riffeln (n)
  • geriffelt
  • riffelst
  • riffeln
  • riffeltest
  • riffelten
  • riff(e)le
checker (n) Riffelung (n)