Internationale Politiker: Barack Obama

Fach Politik und Wirtschaft

Klasse 8

Autor muckel316

Veröffentlicht am 09.08.2018

Schlagwörter

Barack Obama Obama USA

Zusammenfassung

In den kommenden Zeilen wird das Leben von dem ehemaligen Präsidenten Barack Hussein Obama genau begutachtet! Was genau hat ihn geprägt, wie war seine Familie und wo ist er aufgewachsen? Welche Schulbildung hat er und was haben seine Eltern gemacht? Jedoch geht es nur um die ersten Jahre in der Politik von Obama.

Kostenlose Tipps zum Erstellen eines guten Referates

Wir haben für Dich eine Zusammenfassung bereit gestellt, die dich anleitet ein gutes Referat zu schreiben.

Tipps anschauen

Barack Obama

Der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Barack Hussein Obama wurde am 04 August 1961 in Honolulu ( Hawaii ) geboren. Die Familie Obama hatte ihren Ursprung in Nyang´oma Kogelo ( Kenia ) sowie in Kansas ( Vereinigte Staaten von Amerika ). Sein Vater, dem Obama auch seinen Namen zu verdanken hatte, hieß Barack Hussein Obama Senior und wurde im Jahr 1936 in Nyang’oma Kogelo in Kenia geboren. Im Jahr 1982 verstarb Obama´s Vater bei einem Verkehrsunfall.

Obama´s Mutter, Stanley Ann Dunham, wurde im Jahr 1942 in Wichtia, Kansas ( Vereinigte Staaten von Amerika)geboren. Die Familie der Mutter hatte Vorfahren in Irland, Schweiz, Deutschland und Großbritanien zu verzeichnen. Seine Eltern lernten sich in Hawaii als Studenten kennen, denn sie waren beide Studenten an der University of Hawaii at Manoa kennen und heirateten in Obama´s Geburtsjahr 1961 auf Hawaii. Zu diesem Zeitpunkt waren Ehen zwischen Weißen und Farbigen noch in vielen Teilen der USA verboten.

Diese Ehe war jedoch nicht von langer Dauer und so geschah es, dass sich Barack Obama´s Eltern drei Jahre nach seiner Geburt im Jahr 1964 wieder scheiden ließen. Sein damals 28 Jahre alte Vater setzte sein Studium an der Harvard University fort und sechs Jahre nach der Scheidung, mit 10 Jahren, sah Barack seinen Vater das letzte mal.

Als Obama Senior im November 1982 in Nairobi verstarb, hinterließ er acht Kinder. Obama hat väterlicherseits drei ältere Brüder sowie drei jüngere Halbbrüder und eine Halbschwester namens Auma, die zum studieren nach Deutschland ging.

Nachdem seine Mutter in Anthropologie promoviert hatte und sich anschließend auf Entwicklungsfragen spezialisiert hatte ( besonders in Fragen zu Kleinkrediten ), heiratete sie einen Indonesischen Olmanager mit dem sie nach Jakarta in Indonesien gezogen. Dies war im Jahr 1967 und Obama besuchte dort von 1967 bis 1970 die St. Francis of Assisi Elementary School

In den Jahren 1970/ 1971 wechselte er auf eine multireligiöse Schule, wo sein Rufname Barry Soetoro war. Den gab man ihm in Bahasa Indonesia.

Genau dies wurde ihm später auch noch zum Verhängnis, denn im Jahr 2008 kam es vor, das dass juristisch erfolglos als Indiz genommen werden sollte, um Obama´s Identität in Frage zu stellen. Damit wollte man seine Präsidentschaftskandidatur verhindern.

Mit 10 Jahren verließ er Indonesien und ging zurück nach Hawaii, wo ihn seine Großmutter Madelyn ( geboren 1922 - gestorben 2008 ) und sein Großvater ( geboren 1918 - gestorben 1992 ), die Eltern seiner Mutter, ihn in Obhut nahmen und aufzogen. So wurde er in der Privatschule Punahou School eingeschult, die er ab der fünften Klasse besuchte und 1979 seinen Abschluss mit Auszeichnung machte. Zudem spielte er dort auch Basketball, wo er zunächst in der Juniorenmannschaft begonnen hatte und im Jahr 1972 in die erste Schulmannschaft wechselte. Zum damaligen Zeitpunkt konnte er sich auch noch vorstellen, Basketballprofi zu werden.

Seine zukünftige Frau Michelle Robinson lernte er im Jahr 1989 kennen. Er war als Student in der Harvard Law School und Michelle arbeitete in der Kanzlei Sidley Austin kennen. Er machte in der Kanzlei ein Praktikum und Michelle arbeitete dort bereits als Anwältin und war dort auch seine Betreuerin. Drei Jahre später, 1992, haben die beiden geheiratet und im Jahr 1998 folgte die erste Tochter Malia Ann. Drei Jahre später, im Jahr 2001, folgte die zweite Tochter Natasha. Sie wird von allen jedoch nur Sasha genannt.
Barack Obama´s Ehefrau Michelle war bis ins Jahr 2008 im öffentlichen Dienst von Chicago tätig.

Nach seinem Abschluss an der Privatschule, ging er 1979 für zwei Jahre an das Occidental College in Los Angeles und für zwei weitere Studienjahre wechselte er an die Columbia University in New York City. Diese Hochschule gehörte zu der Gruppe der Ivy League. 1983 machte er seinen Bachelor Abschluss in Politikwissenschaft, deren Schwerpunkt auf Internationale Beziehungen liegt. Anschließend arbeitete er ein Jahr für ein Wirtschaftsberatungsunternehmen in New York.

Im Jahr 1985 zog es Barack Obama nach Chicago, wo er für eine gemeinnützige Organistion arbeitete. Die Organisation war als Arbeitstraining für Einwohner armer Stadtviertel gedacht und diese zu Unterstützen.
Nach dieser Zeit ging er für das Studium der Rechtswissenschaft an die Harvard Law School und wurde dort als erster Afroamerikaner als Herausgeber der Harvard Law Review gewählt.

Seinen J.D.-Abschluss machte er im Jahr 1991, er schloss ihn mit der Gesamtbewertung Magna Cum Laude ab.

Ein Jahr nach seinem Abschluss ging Obama wieder zurück nach Chicago und wurde mit einer Kampagne für die Wählerregistrierung afroamerikanischer Bürger Chicagos. Damit fiel er das erste mal politisch auf und mobilisierte mit dieser Kampagne weit mehr als 150000 afroamerikanische Wähler Bill Clinton zu wählen.

Ab dem Jahr 1993 war Barack Obama für die Bürgerrechtsspezialisierte Anwaltssozietät Miner, Barnhill and Galland und bis ins 2004 war er als Verfassungsrechtslehrer an der University of Chicago tätig.

Im 13. Bezirk , der zu den südlichen Teilen Chicago´s bis rund um das Stadtviertel Hyde Park gehört, wurde Barack Obama 1996 als Vertreter in den Senat von Illinois gewählt und übernahm dort auch den Vorsitz im Ausschuss für das öffentliche Gesundheitswesen und die Wohlfahrt.

Gemeinsam mit anderen Politikern verfasste er eine Gesetzesinitiative, die für die Hilfe armer Arbeiterfamilien und sorgte damit, dass sie Anspruch auf eine Krankenversicherung hatten.

Desweiteren unterstützte er eine Organisation, die sich dafür einsetzten , das Schwule und Lesben mehr Mittel zur Prävention von Aids bekommen und auch das die Behandlung durchgeführt werden konnten.

1998 setzte sich Obama gegen seinen Gegner, den Republikaner Yesse Yehudah und 2002 wurde er sogar ohne Gegenkandidat wiedergewählt.

Aufgrund der Gesetzesinitiative Obama´s hin, muss eine Polizeiliche Vernehmung, deren Urteil auf die Todesstrafe hin läuft, auf Video aufzeichnen.

Zudem mussten die Krankenkassen in regelmäßigen Abständen die Kosten für Mammographie übernehmen.