Tote Berühmtheiten Teil 24 : Prince

Fach Fach

Klasse 8

Autor muckel316

Veröffentlicht am 23.12.2018

Schlagwörter

Prince

Zusammenfassung

In dem kommenden Referat geht es um den „Purple Rain“ Sänger Prince, der im Jahr 2016 verstorben ist. Hierbei geht vorwiegend um sein Ableben und seine Todesursache so wie der Hergang seines Todes. Alles was man dazu finden muss, steht hier.

Kostenlose Tipps zum Erstellen eines guten Referates

Wir haben für Dich eine Zusammenfassung bereit gestellt, die dich anleitet ein gutes Referat zu schreiben.

Tipps anschauen

Tote Berühmtheiten Teil 24PrinceIn den kommenden Zeilen geht es um den „Purple Rain“ Sänger Prince, der im Jahr 2016 verstorben ist. Hierbei geht vorwiegend um sein Ableben und seine Todesursache so wie der Hergang seines Todes.Wer war Prince?Prince Rogers Nelson, so hieß der Musiker mit bürgerlichem Namen, war als ein aus Amerika stammender Sänger, Multiinstrumentalist sowie Komponist, Songwriter und auch Musikproduzent.Wann wurde Prince geboren?Der Musiker Prince Rogers Nelson wurde in Minneapolis – Minnesota – geboren. Sein Geburtsdatum war der 07. Juni 1958.Wann ist Prince gestorben?Zwei Tage vor seinem Tod, am Abend des 14. April hatte der Musiker gegen 23:30 Uhr sein zweites Konzert im „Fox Theatre“ in Atlanta – in Georgia – beendet. Aber bereits auf dem Flug nach Hause gab es Komplikationen, denn der Musiker verlor im Privatjet das Bewusstsein. Das war auch der Grund, weshalb der Flieger bereits um 01:00 Uhr in Moline – in Illnois – landete. Eigentlich hätte der Flieger noch 60 Minuten Flugzeit vor sich gehabt, jedoch war ein weiter Flug nicht mit dem Gesundheitszustand des Musikers vereinbar.Die Bewusstlosigkeit des Musikers war die folge einer Überdosis von Percocet, welches ein Kombinationspräparat mit dem Schmerzmittel Oxycodon darstellt, einem starken Opioid. Außerdem hatte er auch noch Paracetamol im Blut.Aufgrund dieser Tatsache wurde ihm durch das Rettungspersonal noch während des Aufenthaltes auf dem Flugplatz ein Gegenmittel gespritzt. Dieses Gegenmittel nennt sich Opioidantagonist. Nachdem er dies erhalten hatte, wurde er ins Krankenhaus gebracht.Am 15. April 2016 gegen 09:00 Uhr hatte er das Krankenhaus bereits wieder verlassen und flog in seine Heimat Minneapolis. Bereits fünf Tage später, am 20. April hatte sein Manager den Arzt, der in Kalifornien ansässig war, kontaktiert. Howard Kornfeld, der kontaktierte Arzt, wurde mitgeteilt, dass es sich um einen schweren medizinischen Notfall handeln würde. Kornfeld war bereits seiner Zeit auf Patienten spezialisiert, die stark Medikamentenabhängigkeit sind. Prince gehörte zu diesem Klientel, da aufgrund des jahrelangen tragens von High Heels seine Hüften und Knie geschädigt worden waren.Kornfeld Senior war seiner Zeit verhindert und so schickte er seinen Sohn, der zum damaligen Zeitpunkt noch Medizinstudent und Angestellter bei Kornfeld Senior war. Und so flog Andrew Kornfeld nach Minneapolis, um dort den Sänger aufzusuchen.Jedoch kam es dazu nicht mehr, da Prince am 21. April 2016 von seinen Mitarbeitern sowie seinem persönlichen Assistenten, dessen Name Kirk Johnson lautete, leblos in seinem Paisley Park Studio, in Chanhassen, aufgefunden wurde. Sein Leichnam wurde in einem Fahrstuhl vorgefunden. Aufgrund dieser Tatsache hatte Andrew Kornfeld um 9:43 Uhr Ortszeit den Rettungsdienst alarmiert und versuchte bis zu deren Eintreffen den Sänger wiederzubeleben, jedoch blieben diese Versuche ohne Erfolg und so wurde der Sänger nur 24 Minuten später, um 10:07 Uhr für tot erklärt.Er wurde nur 57 Jahre alt.Zwei Tage nach seinem Tod, am 23. April 2016 wurden die sterblichen Überreste des Musikers bereits eingeäschert und seine Urne wurde als Miniaturmodell seines Paisley Park Studio angefertigt. Diese wurde mit einem Symbol verziert, welches er vom Jahr 1993 bis 2000 als Künstlernamen trug. Dies wurde in lila gehalten und seine Urne kann im Paisley Park Studio besichtigt werden.Knapp zwei Monate nach seinem Tod, am 02. Juni 2016, hatte der aus Minnesota stammende Rechtsmediziner, der für die Obduktion zuständig war, den Bericht veröffentlicht. Die Todesursache lautete Überdosis des Schmerzmittels Fentanyl. Dieses hatte sich der Musiker versehentlich eigenständig verabreicht. Jedoch wird sein Tod nicht als Suizid bezeichnet, sondern als Unfall.Weitere zwei Monate und somit vier Monate nach seinem Tod wurde durch die Ermittler bekannt gegeben, dass bei einer Durchsuchung, die infolge seines Ablebens am 21. April 2016 durchgeführt wurde, eine Medikamentenpackung gefunden wurde, ein Analgetikum namens Hydrocodon.
Quellenangaben
https://de.wikipedia.org/wiki/Prince#Tod