Marylin Monroe - Ein gesunkener Stern

Fach Musik

Klasse 8

Autor muckel316

Veröffentlicht am 20.09.2018

Schlagwörter

Marylin Monroe

Zusammenfassung

In diesem Referat geht es um den amerikanischen Star Marylin Monroe und ihre Geschichte. Es geht vorwiegend um ihre Ehen und ihren Tod aber auch nebensächlich um ihren beruflichen Werdegang. Alles was wichtig ist, findet ihr in den kommenden Zeilen.

Kostenlose Tipps zum Erstellen eines guten Referates

Wir haben für Dich eine Zusammenfassung bereit gestellt, die dich anleitet ein gutes Referat zu schreiben.

Tipps anschauen

Marylin Monroe

In den kommenden Zeilen geht es um das Sexsymbol der 1950er und 1960er Jahre Marylin Monroe.

Wer war Marilyn Monroe?

Die Amerikanerin Marylin Monroe wurde am 01 Juni 1926 in Los Angeles als Norma Jeane Mortenson geboren. Getauft wurde sie jedoch auf den Namen Norma Jeane Baker.

Wann und wie ist sie gestorben?

Der US-amerikanische Star starb in der Nacht vom 4 August auf den 5 August 1963 mit gerade einmal 36 Jahren. Aufgefunden wurde sie bei sich zuhause in ihrem Bett in der 12305 Fifth Helena Drive - in Brentwood / Beverly Hills. Als man ihren Leichnam fand, hielt sie den Telefonhörer in der Hand und war nackt. Genau aus diesem Grund wurde eine Autopsie am 05 August 1962 angeordnet, bei der auch die Todesursache des Stars festgestellt wurde. Laut dem Bericht von dem Pathologen Thomas Noguchi starb Marylin Monroe an einer Überdosis Nembutal - ein Babiturat. Hinzu kam auch noch ein Schlafmittel namens Chloralhydrat und in ihrer Sterbeurkunde wurde als Todesursache “wahrscheinlich Suizid” eingetragen. Jedoch kann es auch möglich sein, dass es versehentlich zu einer Überdosierung kam aber es kursieren auch seither viele Mordtheorien über den Tod von Marylin Monroe.

Nur wenige Tage nach ihrem Tod - am 08 August 1962 - wurde Marylin Monroe in einem Bronzesarg beigesetzt. Die Beerdigung fand im Corridor of Memories im Westwood Village Memorial Park Cemetry in Los Angeles statt. Organisiert wurde das alles von ihrem Ex-Mann Joe DiMaggio, ihrer Halbschwester Berniece Ines Miracle ( einer ebenfalls geborenen Baker ) und der Privatsekretärin.

Es war eine ökunomische Trauerfeier die im engsten Freundes- und Familienkreis stattfand. Die Trauerrede hielt Lee Strasberg - geschrieben wurde sie jedoch von Carl Sandburg. Zudem hielt der Reverend der Village Church von Westwood eine Predigt über den 23 Psalm.

Was hat sie beruflich gemacht?

Die Amerikanerin Marylin Monroe war eine Sängerin und Filmschauspielerin. Zudem war sie auch als Fotomodell und Filmproduzentin tätig.

Zudem galt und gilt sie bis heute als Sexsymbol des 20 Jahrhunderts.

Ihre Liebesbeziehungen und Ehen

Bereits mit 16 Jahren - am 19 Juni 1942 - hat Marylin Monroe, die mit bürgerlichen Namen Norma Jeane hieß den fünf Jahre älteren Nachbarsjungen James Dougherty geheiratet, die Mütter der beiden hatten das alles arrangiert, um das Mädchen vor einem weiteren Aufenthalt im Waisenhaus zu bewahren. Ihr Ehemann, der von allen nur Jim genannt wurde arbeitete bei Lockheed Aircraft und über ihn lernte sie auch Robert Mitchum kennen, er ist ein Arbeitskollege von Jim gewesen. Eben dieser wurde auch zu einem späteren Zeitpunkt der Filmpartner in dem Film “Fluß ohne Wiederkehr”.

Kurz nach ihrer Hochzeit wurde ihr Mann zur Kriegsmarine eingezogen und seine Frau wurde in diesem Zeitpunkt von dem Fotografen David Conover entdeckt. Diese war dafür zuständig, das die junge Frau als Model entdeckt wurde. Kurz darauf startete sie ihre Karriere als Marylin Monroe.

Mit 20 Jahren - am 13 September 1946 - ließen sich James Doughtery und Norma Jeane scheiden.

Acht Jahre nach ihrer Scheidung von James Doughtery heiratete Marylin Monroe erneut. Diesmal wurde es eine katholische Ehe, die sie mit dem Baseball Star Joe DiMaggio geschlossen hatte. DiMaggio hieß mit bürgerlichem Namen Joseph Paul DiMaggio, geboren wurde er jedoch als Giuseppe Paolo Di Maggio. Die Ehe von den beiden wurde am 14 Januar 1954 geschlossen, hielt jedoch nur neun Monate. Kennengelernt hatten die beiden sich im Jahr 1952 während eines arrangierten Blind Dates, welches zu dem Zeitpunkt geschah, als Monroe gerade den Film “Liebling, ich werde jünger” gedreht hatte. Zu einem späteren Zeitpunkt sagte sie, sie wollte ihn gar nicht treffen. In ihren Vorstellungen hatte DiMaggio neonfarbende Krawatten und würde Muskeln haben wie ein Bodybuilder.

Man vermutete sogar, dass es einzig eine PR trächtige Ehe war, weil die Yellow Press alles verfolgte, was das Ehepaar gemacht hat. Bereits während der Ehe zog sich der Sportler aus dem aktiven Sportlerleben zurück und wollte das seine Frau häuslich wird, dies war aber zu dem damaligen Zeitpunkt nicht möglich, da sich Marylin Monroe auf dem Höhepunkt ihrer Karriere befand. Es stellte sich mehr und mehr heraus, dass DiMaggio durch die immer zunehmende Popularität seiner Frau immer Eifersüchtiger wurde. Es machte den Eindruck, dass er es nicht vertragen konnte, dass seine aktive Karriere am Ende war, seine Frau jedoch immer mehr Erfolg erfuhr und sie immer mehr Bewunderung erfuhr. Insbesondere durch Männer geschah diese Bewunderung. Nach dem Ende seiner Karriere verbrachte er den Großteil seiner Zeit vor dem Fernsehgerät, dies wurde Marylin Monroe zunehmenst langweilig. Als Marylin Monroe den Film “Das verflixte siebte Jahr” drehte, geschah der berühmtberüchtigte Vorfall wobei der Schauspielerin das Kleid über einen Bahnschacht hochwehte, geschah das unvormeidbare, DiMaggio bekam vor hunderten von Menschen einen Tobsuchtsanfall aufgrund der Eifersucht.

Unter seinen Tobsuchtsanfällen litt die Ehe zunehmenst und so geschah das Unvormeidbare und die Ehe wurde am 31 Oktober 1954 aufgrund gegenseitiger seelischer Grausamkeiten geschieden. Jedoch hegte das Ex-Ehepaar ab dem Frühjahr 1961 einen herzlichen Kontakt und so entschied sich DiMaggio nach dem Tode Monroes dazu, dreimal in der Woche rote Rosen an die Grabkammer des Stars liefern zu lassen. 20 Jahre nach ihrem Tod stornierte er diesen Dauerauftrag jedoch ohne eine Begründung.

Monroe heiratete aber ein drittes Mal. Diesmal ehelichte sie am 29 Juni 1956 den Dramatiker Arthur Miller und konvertierte eigens für ihn zum Judentum. Kennengelernt hatte sich das Paar bereits im Jahr 1951 kennengelernt. Dies geschah durch Elia Kazan. Bei ihm erfuhr Monroe Geborgenheit und Anerkennung und sie hegten einen gemeinsamen Kinderwunsch, der jedoch nicht erfüllt wurde und Monroe erlitt drei Fehlgeburten, die die Ehe überschattet hatten. Eigens für ihn konnte sich die junge Frau vorstellen ihren Beruf aufzugeben und nur noch Hausfrau zu sein.

Aber auch diese Ehe wurde wieder geschieden.