Tabakwerbung - Früher und Heute

Fach Geschichte

Klasse 9

Autor Sphax

Veröffentlicht am 25.04.2018

Schlagwörter

Tabakwerbung Vergleich Früher und Heute

Zusammenfassung

Dieses Referat befasst sich mit der Tabakwerbung, mit besonderer Hinsicht auf Früher und Heute. Es wird die Entwicklung im Zusammenhang mit der Zeit dargestellt. Das Referat gibt zeigt den Verlauf der verwendeten Mittel der Werbung.

Kostenlose Tipps zum Erstellen eines guten Referates

Wir haben für Dich eine Zusammenfassung bereit gestellt, die dich anleitet ein gutes Referat zu schreiben.

Tipps anschauen

Die Werbung in der Tabakindustrie hat schon immer eine sehr wichtige Rolle gespielt. Schon früher wurde darauf gesetzt die Werbung möglichst anschaulich der Gesellschaft zu präsentieren, erst dadurch konnten die Tabakfirmen den enormen Umsatz erzielen, durch den sie heute bekannt sind.

Die Werbung hatte viele verschiedene Arten und auch die Weise, womit und wie geworben nimmt aus heutiger Sicht abstruse Maße ein. Es wurden häufig mit Kindern geworben, dies war zu der Zeit um 1900 herum aber der Regelfall und die Gesellschaft hat diese Art von Werbemittel nicht abgelehnt. Hier wurden explizit auch die Kinder zum rauchen aufgefordert, da dies zu damaligen Zeit noch nicht Gesetzlich verboten war. Weitere Methoden waren die Werbeplakate mit teilweise leicht bekleideten Frauen (vgl. Bild 1) , auch hier scheint das aus heutiger Sicht ungewöhnlich, doch zur damaligen Zeit war es Normalität.

Oft wurde der Konsum von Tabak verschönernd dargestellt, und auch so wurde der Gebrauch von Tabakwaren angenommen. Der Großteil der Bevölkerung rauchte, dies zum Schaden der Gesundheit. Doch Gesundheitliche Folgen waren damals nicht sehr präsent da dies den Wirtschaftlichen Gewinn des Tabakrausches schaden könnte, aber auch die Wissenschaft war in der Erforschung vom Tabak noch nicht auf dem Stand von Heute.

Allgemein im Verglich zu Heute hat sie vieles in der Branche verändert, dies auch im Bereich der Werbung. Es wurde damals viel freizügiger mit der Werbung umgegangen, wie gerade schon erwähnt, dies hatte zu Folge das auch die Werbung im Radio erschienen ist, aber auch das Politiker, und in der Gesellschaft angesehene Leute rauchten da dies lässiger wirken sollte.
Die Werbung wurde auf Plakaten, wie aber auch auf die uns heute bekannten Litfaßsäulen gedruckt. Heute findet man die Werbung auch auf Plakaten und auf Litfaßsäulen, doch nicht mehr in dem Ausmaß wie früher.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Beschriftung und Gestaltung der Packungen. Heutzutage werden Bilder von Krankheiten und Folgen von Tabak großflächig auf der Vorderseite aufgeführt (vgl. Bild 2) , um eine abschreckende Wirkung zu erzielen.
Auch die Zielgruppen der Werbung hat sich im Laufe der Zeit verändert, zum Beispiel sollten Früher auch die heranwachsende Bevölkerung, zum Teil schon Kinder, durch die Werbung angesprochen werden.

Heutzutage hat sich dies geändert, da der Verkauf und der Umgang mit Tabak ausschließlich Volljährigen gestattet ist. Anders als heute gab es früher eine sehr populäre Art zu werben, diese bezog sich darauf einen Cowboy/“Revolverheld“ in die Tabakwerbung mit einzubeziehen (vgl. Bild 3 ). Es sollte auch hier wieder die Lässigkeit und die Männlichkeit im Vordergrund stehen. Damit wurde speziell die Zielgruppe der Männer angesprochen, da dies zum Image eines Mann gehört hatte.

Den Zeitraum den wir behandelt deckt auch die Zeit der Weltkriege mit ein, und um auf den ersten Weltkrieg einzugehen, muss man sich die Zeit von 1914-1918 betrachten.

Zur dieser Zeit gab es gehäuft Tabakwerbungen in Form von Soldaten in der Öffentlichkeit (vgl. Bild 4), um neue Anerkennung, aber auch um mehr Profit aus der Tabakbranche herauszuziehen. Es wurde zu dieser Zeit auch oft Tabak an die Soldaten an der Front geschickt, meist von Angehörigen, erst dadurch konnte die Tabakindustrie ihren Nutzen daraus ziehen. Um dieses Thema mit heutigen Bespielen zu vergleichen, muss man nur auf, in der Öffentlichkeit stehende, Firmen zu schauen.

Die bekannteste Marke, kennt jeder, und heißt Marlboro. Diese Firma nutzt ihren Popularität aus, um diverse Werbeverträge einzugehen. Dies zeigt sich durch den Werbepartner in Form von der Formel 1 (vgl. Bild 5).

Abschließend ist zu sagen, dass sich die Tabakwerbung, im Vergleich von früher zu heute doch stark verändert hat (bezogen auf die Mittel), doch es sind auch vergleichsweise viele Punkte gleich geblieben. Es wurden früher wie auch heute, Situationen genutzt wodurch noch mehr Aufmerksamkeit erzielt wurde. Wie eben kurz erwähnt, wurden zwar unterschiedliche Wege genutzt, doch der Grundgedanke war derselbe.