Prinz William Arthur Philp Louis, Duke of Cambrige

Fach Geschichte

Klasse 7

Autor Joker2017

Veröffentlicht am 15.10.2018

Schlagwörter

Prinz William Royals

Zusammenfassung

Dieses Referat befasst sich mit Prinz William Arthur Philp Louis, Duke of Cambrige, genannt Prinz William, den ersten Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana. Es wird auf dessen schulische und militärische Ausbildung sowie seine Aufgaben als Prinz eingegangen.

Kostenlose Tipps zum Erstellen eines guten Referates

Wir haben für Dich eine Zusammenfassung bereit gestellt, die dich anleitet ein gutes Referat zu schreiben.

Tipps anschauen

Bei Prinz William Arthur Philp Louis, Duke of Cambrige, genannt Prinz William, handelt es sich um den Erstgeborenen Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana, der am 21. Juni 1982 in London geboren worden ist. Er kam im Londoner St. Mary’s Hospital auf die Welt und steht hinter seinem Vater Prinz Charles an zweite Stelle der britischen Thronfolge.

Schulische Ausbildung

Prinz Williams schulische Ausbildung begann im Jahre 1985 mit dem Besuch des Mrs Mynor´s Nursery School Kindergartens. Anschließend besuchte er die Wetherby School in London sowie die Ludgrove School in Bershire und anschließend von 1995 bis 2000 das Eton College. Er beendete seine Schullaufbahn mit dem Abschluss A-Level in den Fächern Geographie, Biologie und Kunstgeschichte.
Nach dem Ende seiner Schullaufbahn arbeitete Prinz William mehrere Monate ehrenamtlich bei einem Hilfsprojekt in Chile und anschließend auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in England. Nach dieser Tätigkeit begann er im September 2001 sein Studium der Kunstgeschichte an der St. Andrews University in Schottland. Er wechselte zwei Jahre später das Studienfach und studierte seit 2003 Geographie. Dieses Studium schloss er im Juni 2005 erfolgreich mit dem Abschluss Master of Arts ab.

Militärische Laufbahn

Anfang 2006 begann Prinz William seine militärische Laufbahn als Offiziersanwärter in der Militärakademie Sandhurst, an der zu dieser Zeit bereits sein jüngerer Bruder Harry, welcher nicht studiert hat, ausgebildet wurde. An der Militärakademie wurde Prinz William unter dem Namen William Wales geführt. Im Dezember 2006 verließ Prinz William die Akademie nach erfolgreicher Ausbildung, er wurde im Anschluss in einer Zeromonie, im Beisein von Queen Elisabeth II, zum Leutnant ernannt. Er diente anschließend bis Anfang 2008 dem Gardekavallerieregiment Blues and Royals. Im Anschluss hieran absolvierte Prinz William eine viermonatige Ausbildung zum Piloten bei der Royal Air Force. Seinen ersten Alleinflug konnte Prinz William am 17. Januar des Jahres 2018 unternehmen. Im Frühjahr desselben Jahres bekam er von seinem Vater, Prinz Charles, die „wings“ verliehen. Den Sommer 2008 verbrachte Prinz William auf der Fregatte der Royal Navy in der Karibik.

Prinz William ließ sich von 2009 bis 2010 zum Hubschrauberpiloten ausbilden. Er hatte während dieser Ausbildung den Rang eines Hauptmann inne. An die Ausbildung schloss sich der Dienst bei einer Search and Rescue Einheit an, den Prinz William am Stützpunkt Valley der Insel Anglesey in Wales absolvierte. Prinz William war dort unter anderem als Copilot eines Rettungshubschraubers tätig. Bei den Einsätzen ging es hauptsächlich um die Bergung von Schiffbrüchigen. So war Prinz William beispielsweise bei dem Einsatz nach dem Untergang des Frachters Swanland dabei. Im Jahre 2011 wurde Prinz William zum Ehrenoberst der Irish Guards ernannt. Zwei Jahre später beendete Prinz William seine militärische Karriere, kurz nach der Geburt seines ersten Sohnes.

Familienstand

Prinz William ist seit Ende des Jahres 2002 mit der Unternehmerstochter Cathrine, genannt Kate, Middleton liiert. Am 16. November 2010 wurde die Verlobung der beiden, auf einer Kenia Reise, öffentlich. Die Hochzeit von Prinz William und Kate fand am 29. April 2011 in Westminster Abbey in London statt. Seit der Hochzeit leben Prinz William und Kate im Kensington Palast.

An Silvester des Jahres 2012 gab Queen Elisabeth II bekannt, dass alle Kinder von William und Kate den Titel Prinz oder Prinzessin erhalten sowie auch die Anrede Königliche Hoheit. Zu diesem Zeitpunkt war bereits bekannt, dass Herzogin Kate ihr erstes Kind erwartet.

Am 22. Juli 2013 wurde der erste Sohn des Paares, George Alexander Louis, in London geboren. Prinz George steht seit seiner Geburt auf Rang drei der britischen Thronfolge. Am 02. Mai 2015 bekam Herzogin Kate ihre erste Tochter, Prinzessin Charlotte, Elizabeth, Diana of Cambridge, welche an vierter Stelle der britischen Thronfolge steht. Am 23. April 2018 bekamen Prinz William und Herzogin Kate ihr drittes Kind, welches den Namen Prinz Louis Arthur Charles trägt und auf Platz fünf der britischen Thronfolge steht.

Karitatives und offizielle Aufgaben

Prinz William ist sozial engagiert. Insbesondere seit seinem Ausscheiden aus der Armee, setzt er sich sehr stark für karivative Zwecke ein und ist darüber hinaus immer bei gemeinschaftlichen Auftritten der Royal Family, wie beispielsweise Trooping the Colour dabei. Im Jahre 2005 unternahm er bereits in Vertretung von Queen Elisabeth II einen Staatsbesuch in Neuseeland. Dem Militär blieb Prinz William ebenfalls verbunden und besuchte beispielsweise 2008 britische Truppen in Afghanistan.

Ebenso wie seine verstorbene Mutter, Prinzession Diana, setzt sich Prinz William für verschiedene Organisationen ein. So ist er zum Beispiel Schirmherr oder Vorsitzender von Centrepoint, einer Organisation, die sich für jugendliche Obdachlose einsetzt, the Tusk Trust, einer Organisation, die sich für Hilfe in Afrika einsetzt und der Mountain Rescue, einer Organisation welche sich für die Bergrettung einsetzt. Außerdem gehört er der Football Accociation, der the Welsh Rugby Union, dem the Royal Marsden Hospital, der Englisch School Swimming Association, der the Lords Mayors Appeal sowie der City Salute Appeal an, von denen sich letztere für im Krieg verwundete Soldaten einsetzt. Im Rahmen seines Engagements verbrachte Prinz William beispielsweise 2009 eine Nacht als Obdachloser in der Londoner Innenstadt, um sich so besser in die Situation von Obdachlosen einfinden zu können.

Am 30. Juni des Jahres 2011 absolvierten Prinz William und seine Ehefrau Herzogin Kate ihre erste offizielle gemeinsame Auslandsreise, seit ihrer Hochzeit, in Kanada. Diese Reise führte Prinz William stellvertretend für seine Großmutter Queen Elisabeth II durch und beging den kanadischen Nationalfeiertag am 01. Juli. Überschattet wurde diese Reise von Demonstrationen zahlreicher Gegner der Monarchie, welche in mehreren kanadischen Städten auf die Straße gingen und teilweise mit Sprechchören wie „William hau ab“, sehr deutlich ihre Ablehnung zum Ausdruck brachten.