Fernsehturm, Signal, Fernsehen, Radio, Funk

Fach Geschichte

Klasse 9

Autor Joker2017

Veröffentlicht am 28.12.2017

Schlagwörter

Fernsehtürme in Deutschland

Zusammenfassung

Dieses Referat behandelt die Geschichte des Fernsehturmes in Deutschland. Es wird die Funktionsweise erklärt sowie die ursprüngliche und moderne, touristische Nutzung des Fernsehturmes. Ausserdem werden besondere Türme hervorgehoben.

Kostenlose Tipps zum Erstellen eines guten Referates

Wir haben für Dich eine Zusammenfassung bereit gestellt, die dich anleitet ein gutes Referat zu schreiben.

Tipps anschauen

Fernsehtürme sind sehr grosse Türme, welche errichtet werden, damit von dort aus wichtige Signale für den Empfang von Fernsehprogrammen ausgesendet werden können. Fernsehtürme stehen in der Regel in grossen Städten, wie zum Beispiel Berlin, Köln oder Stuttgart. Der Begriff Fernsehturm wird von der Funktion des Turmes abgeleitet. Durch die gesendeten Signale ist es den Menschen in den Haushalten möglich Fernsehsender zu empfangen. Die meisten Fernsehtürme wurden extra für diese Aufgabe errichtet. Doch es werden auch andere sehr hohe Bauwerke benutzt um Fernsehsignale auszusenden, wie beispielsweise der Eiffelturm in Paris. Ein Fernsehturm sendet, anders als der Name es vermuten lässt, nicht nur Fernsehsignale aus, sondern es werden von dort aus auch Radio und Funk übertragen.

Der Fernsehturm in Berlin, ist mit knapp 370 Metern der höchste Fernsehturm in Deutschland. Der Stuttgarter Fernsehturm, was der Erste, in der klassischen Fernsehturm - Form. Er wurde im Jahre 1956 fertiggestellt und ist ungefähr 216 Meter hoch. Es ist sehr wichtig, dass Fernsehsignale von einer grossen Höhe aus gesendet werden, damit sie die Haushalte störungsfrei erreichen können. Die Errichtung der Fernsehtürme in Deutschland machte für viele Menschen den Kauf von Fernsehern und Radios überhaupt erst rentabel. Daher trugen die Fernsehtürme massgeblich zum Gewinn der Unternehmen bei. Aufgrund der Ausgefallenheit und Schönheit der Fernsehtürme sowie der sehr guten Aussicht, gewannen die Fernsehtürme schnell das Interesse von Touristen. Dies nutzte die Branche, um zusätzliches Geld mit den Fernsehtürmen zu verdienen. Touristen können gegen eine Gebühr mit einem kleinen Aufzug auf die Plattform des Fernsehturms fahren. In vielen Fernsehtürmen gibt es inzwischen Bars, Restaurants und manchmal sogar Drehrestaurants. Häufig kann man diese sogar exklusiv für geschlossene Gesellschaften anmieten.

So entwickelten sich im Laufe der Zeit viele Fernsehtürme zu regelrechten Wahrzeichen der jeweiligen Stadt. Auch dies hat die Tourismusbranche längst erkannt und verkauft zahlreiche Souviniers, wie zum Beispiel Fotos und Postkarten mit der Skyline inklusive Fernsehturm, Figuren oder Tassen. Der Fernsehturm gehört fest zum Stadtbild und zeigt, dass die Stadt gross und somit wichtig und einflussreich ist.

Mittlerweile ist die klassische Antenne auf dem Hausdach ersetzt worden. Die Signale kommen in der Regel über Kabel oder Satellit ins Haus. Dennoch werden die Fernsehtürme auch heute immernoch gebraucht. Einige Kabelanbieter bekommen die Signale über eine eigene Antenne und senden diese dann über Kabel weiter.
Dennoch gehen die durch die Fernsehtürme erzielten Einnahmen zurück. Der Unterhalt eines Fernsehturms ist aufgrund von Reparaturen und Instandhaltung sehr teuer. Daher muss genau geprüft werden, ob der jeweilige Fernsehturm noch rentabel ist. Problematisch hinzu kommt, dass der Tourismusboom der Fernsehtürme vorbei ist. Daher haben zunächst viele der gastronomischen Betriebe geschlossen. Eine Zeit lang waren diese Fernsehtürme, dann nur noch reine Aussichtsplattformen für Touristen. Mittlerweile sind einige Fernsehtürme für Besucher komplett geschlossen, da sich eine Weiterführung der Besichtigungsmöglichkeit wirtschaftlich nicht mehr lohnte. Doch auch ein geschlossener oder gar stillgelegter Fernsehturm kostet viel Geld im Unterhalt. Aus diesem Grund wurden viele stillgelegte Fernsehtürme inzwischen abgerissen. Ein Abriss der Türme ist jedoch in einigen Fällen überhaupt nicht möglich, da der Fernsehturm mitten in der Stadt und somit zu nah an anderen Gebäuden steht. Die Gefahr einer Beschädigung der Nachbargebäude ist gross, daher wird in so einem Fall auf einen Abriss des Fernsehturmes verzichtet.

Der höchste Fernsehturm der Welt steht nicht in Deutschland sondern in Japan. Es handelt sich um den 634 Meter hohen Sky Tree Fernsehturm in Tokio. Dieser ist über 270 Meter höher als der höchste deutsche Fernsehturm in Berlin und ist aufgrund seiner Grösse einer der berühmtesten Fernsehtürme der Welt.