Die Königshäuser Teil 6 - König Felipe

Fach Fach

Klasse 8

Autor muckel316

Veröffentlicht am 17.12.2018

Schlagwörter

König Felipe

Zusammenfassung

In diesem Referat geht es um den spanischen König Felipe VI. Dabei geht es um seine Zeit als Kronprinz sowie um ihn und seine Familie aber auch um einfache Informationen rund um sein Leben. Viel Spaß beim Lesen.

Kostenlose Tipps zum Erstellen eines guten Referates

Wir haben für Dich eine Zusammenfassung bereit gestellt, die dich anleitet ein gutes Referat zu schreiben.

Tipps anschauen

Die Königshäuser Teil 6 König Felipe VI. In den kommenden Zeilen geht es um den spanischen König Felipe VI. Es geht hierbei um sein Leben als Familienvater aber auch um seine Jugend und seinen Vater. Wer ist König Felipe VI? König Felipe VI ist der Sohn von Sofia von Griechenland und dessen Ehemann, dem ehemaligen Spanischen Oberhaupt Juan Carlos I. Er ist seit dem 19. Juni 2014 der König von Spanien und er gehört der Bourbon-Anjou Dynastie an. Wann wurde König Felipe VI geboren? Das spanische Landesoberhaupt Felipe Juan Pablo Alfonso de Todos los Santos de Borbón y Grecia – kurz König Felipe VI wurde am 30. Januar 1968 in Madrid als jüngstes Kind und einziger Sohn von dem damaligen König Juan Carlos I und dessen Ehefrau Sofia von Griechenland geboren. Die Familie von König Felipe VI? Der spanische König Felipe VI , dessen Eltern der ehemalige König Juan Carlos I und seine Ehefrau Sofia von Griechenland sind, hat zwei ältere Schwestern. Da wären zum einen Elena, die am 20. Dezember 1963 geboren wurde und Christina – die zwei Jahre jünger wie Elena ist und drei Jahre älter wie der König. Christina wurde am 13. Juni 1965 geboren. Der Prinz hat aber auch seine eigene Familie, er hat am 22. Mai 2004 die ehemalige Reporterin Letizia Ortiz in Madrid geheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Töchter, so wurde am 31. Oktober 2005 Kronprinzessin Leonor de Todos los Santos de Borbón y Ortiz geboren. Jedoch blieb es nicht bei nur einem Kind. Leonor, die am 14. Januar 2006 getauft wurde und dessen Taufpaten ihre Großeltern Juan Carlos I und Sofia sind, bekam am 29. April 2007 eine kleine Schwester, die Infantin Sofia, die im Hospital Ruber Internacional in Madrid geboren wurde. Knapp drei Monate nach ihrer Geburt wurde Infantin Sofia am 15. Juli 2007 im Palacio de la Zarzuela getauft. Ihre Taufpaten sind die Mutter von Letizia, Paloma Rocasolano und der Sohn des ehemaligen Zaren Simeon II von Bulgarien – Konstantin Saksoburggotski. Infantin Sofia steht hinter ihrer Schwester an Platz zwei der Thronfolge. Bevor er jedoch seine jetzige Ehefrau geheiratet und kennengelernt hatte, wurden bereits zwei seiner Ex-Freundinnen abgelehnt, da diese nicht standesgemäß waren. Eine der abgelehnten Ex-Freundinnen war das aus Norwegen stammende Dessousmodel Eva Sannum. Seine jetzige Frau entstammt einer bürgerlichen Familie, so ist ihr Vater Journalist gewesen und ihre Mutter Krankenschwester. Außerdem war sie vor der Heirat bereits einmal verheiratet. Seine Kindheit und Jugend Der amtierende König von Spanien, Felipe VI, ist am 30. Januar 1968 im Clinica de Nuestra Senora de Loreto – einer Klinik in Madrid geboren. Er ist das jüngste Kind des ehemaligen spanischen Königs Juan Carlos I und dessen Gattin Sofia von Griechenland. Seine Schwester Elena wurde am 20. Dezember 1963 geboren und Christina erblickte am 13. Juni 1965 das Licht der Welt. Außerdem ist er der Enkel von Friederike von Hannover und König Paul I von Griechenland. Nur neun Tage nach seiner Geburt wurde Felipe VI am 08. Februar 1968 im Zarzuela-Palast getauft. Die Taufe wurde durch den Erzbischof von Madrid, Monsenor Casimiro Morcillo durchgeführt und seine Taufpaten waren damals sein Großvater – der Graf von Barcelona Juan de Borbon y Battenberg sowie seine Urgroßmutter Victoria Eugenie von Battenberg, die bereits Königinwitwe war. Als er seine Schulausbildung begonnen hatte, besuchte er die Colegio Santa Maria de los Rosales, welche in Madrid beheimatet ist. Im Jahr 1985, mit 17 Jahren, hatte er im kanadischen Toronto an dem Lakefield College seinen Abschluss gemacht und ab dem Jahr 1985 bis ins Jahr 1988 hatte er verschiedene Teilstreitkräfte durchlaufen. Diese waren die Luftwaffe, das Heer und die Marine. Ab dem Jahr 1988 hatte Felipe an der Autonomen Universität Madrid begonnen Jura zu studieren. Dies hatte er im Jahr 1993 erfolgreich beendet und ging im Anschluss an die von Jesuiten geleitete Georgetown University, die in Washington D.C . Dort hatte er im Jahr 1995 seinen Master Abschluss im Bereich Internationale Beziehungen bestanden. Aufgrund dieser Tatsache ist er der einzige spanische König, der einen akademischen Titel hat. Felipe wird Thronprinz An dem Tag, an dem Felipe VI seinen 18. Geburtstag feierte, am 30. Januar 1986, wurde er im Rahmen eines feierlichen Staatsaktes zum Kronprinz ernannt. Anschließend wurde er vor dem Parlament vereidigt, dies fand im Rahmen der spanischen Verfassung statt und er wurde genau darauf vereidigt. Fünf Jahre später, im Sommer des Jahre 1991 hatte Prinz Felipe seinen ersten Deutschlandbesuch absolviert und besuchte dabei den Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker in Bonn. Im Anschluss daran hatte er gemeinsam mit Hans-Dietrich Genscher – dem damaligen Bundesaußenminister – einen Termin im Museum für Europäische Kunst in Nordrhein-Westfalen um die Ausstellung mit den Werken des Katalanen Salvadore Dali zu eröffnen. Dies war nicht sein einziger Auslandsbesuch, in Vertretung für seinen Vater hatte er 200 Auslandsaufenthalte in insgesamt 60 Ländern absolviert. Seit seiner Heirat mit Letizia Ortiz unternahm er diese staatlichen Besuche mit ihr um das spanische Königshaus zu vertreten . Zu diesen Veranstaltungen zählten unter anderem Ereignisse wie dynastische Hochzeiten und auch Sportveranstaltungen. Auch zu erwähnen ist, das König Felipe VI fließend französisch und englisch spricht und er auch mit der Kultur Lateinamerikas sehr gut vertraut ist. Als im Mai 2011 die Proteste der Indignados ( welches so viel wie Empörten heißt ) stattfanden, wurde er durch die Aktivistin Laura Pérez Ruano gefragt, ob er im Falle seiner Krönung auch so viel Anstand besitzen würde, ein Referendum über die Staatsformen Spaniens vorzuschlagen. Der damalige Kronprinz und jetzige König hatte auf diese Frage erwidert, dass es nicht in seiner Hand liegen würde, ein eben solches Referendum anzusetzen. Am 19. Juni 2014 hatte Kronprinz Felipe VI den Thron bestiegen und ist seither König Felipe VI das Staatsoberhaupt Spaniens.
Quellenangaben
https://de.wikipedia.org/wiki/Felipe_VI.#Ehe_und_Familie